Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
10.000 Besucher zum zweiten Dresdner Dampfloktreffen erwartet

10.000 Besucher zum zweiten Dresdner Dampfloktreffen erwartet

Zum zweiten Dresdner Dampfloktreffen erwarten die Organisatoren vom 26. März bis 28. März mehr als 10.000 Besucher. Auf dem Programm stehen 14 Sonderzüge "unter Dampf", Führungen, Mitfahrgelegenheiten und Besichtigungen.

Voriger Artikel
Richtfunk statt Glasfaserkabel: Leisniger Unternehmen bietet DSL für Dörfer
Nächster Artikel
Stadtmuseum Meißen eröffnet Jubiläumsausstellung
Quelle: dpa

Dresden. Als Höhepunkt gilt unter Eisenbahnfans die Ankunft der Schnellzuglok der Baureihe 01 aus Leipzig.

Wenn der historische Sonderzug aus Leipzig mit der Schnellzuglok 01509 am kommenden Freitag gegen 15 Uhr am Festgelände eintrifft, wird das zweite Dresdner Dampfloktreffen mit Verkehrsminister Sven Morlok (FDP) offiziell eröffnet. Im dem Zug wird neben Vertretern der DB-Konzernleitung und des Freistaates auch eine Wirtschaftsdelegation aus Moskau sitzen. Der 170 Tonnen schwere, 2350 PS starke und 130 Stundenkilometer schnelle Gigant der Eisenbahnbau- und Betriebsgesellschaft Preßnitztalbahn ist die einzige noch erhaltene deutsche Lok mit Ölfeuerung und gilt als der Star des Festivals. Er wird am Freitag um 12.38 Uhr im Leipziger Hauptbahnhof starten und am Sonntag gegen 17 Uhr zurückschnaufen.

Buchbar sind außerdem Dampfsonderzugfahrten nach Radeberg und Radebeul. Als Premierenfahrt wird der Wander-Express Bohemica ins böhmische Litomerice rollen. Die Direktverbindung von Dresden nach Ústí nad Labem wird ab April bis dorthin weitergeführt. Insgesamt sollen mehr als 30 historische Lokomotiven auf dem Gelände des Eisenbahnmuseums Dresden-Altstadt an der Zwickauer Straße zu sehen sein, darunter mindestens acht betriebsfähige Dampfloks und Unikate wie die Sachsenstolz genannte sächsische Schnellzuglok 19017 und die 1839 getaufte Saxonia: Sie ist die erste in Deutschland gebaute, funktionstüchtige Dampflokomotive, entstanden in der Maschinenbauanstalt Übigau für die Leipzig-Dresdner Eisenbahn-Compagnie. Die Gäste unter den Dampfrössern kommen unter anderem aus Cottbus, Berlin, Eisenach, Nossen und Chemnitz, etliche Loks stammen auch aus dem Depot des Verkehrsmuseums Dresden. Das Dampfloktreffen steht in die- sem Jahr im Zeichen des Jubiläums "175 Jahre Eisenbahn in Deutschland": 1835 war die erste Eisenbahnstrecke zwischen Nürnberg und Fürth in Betrieb genommen worden. Die Veranstaltung ist zugleich Bestandteil der Dresdner Tage der Industriekultur, die mehrere Einrichtungen und Museen gestalten. Bis 2004 hatte alljährlich ein Dampflokfest unter der Regie der Deutschen Bahn stattgefunden, seit vorigem Jahr hat die Interessengemeinschaft Bw Dresden Altstadt e.V. die überregional bekannte Tradition wieder aufleben lassen. Als Unterstützer ist die Deutsche Bahn nun wieder dabei.

Sven Heitkamp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr