Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
150 000 Gäste feiern Sachsen-Anhalt-Tag in Gardelegen

150 000 Gäste feiern Sachsen-Anhalt-Tag in Gardelegen

Schlechtes Wetter, beste Volksfeststimmung: Zehntausende feierten am Wochenende beim Sachsen-Anhalt-Tag in Gardelegen. Von Freitag bis Sonntag kamen nach Angaben der Veranstalter rund 150 000 Besucher in die Stadt des Spargels, Hopfens und des Bierbrauens; um zu feiern und die Regionen des Landes kennenzulernen.

Voriger Artikel
Internationales Trabifahrer-Treffen lockt 5000 Besucher nach Zwickau
Nächster Artikel
Entsetzen und Trauer in Zella-Mehlis: Siebenjährige Mary-Jane liegt getötet im Wald

Zehntausende Besucher kamen am Sonntag zum Sachsen-Anhalt-Tag nach Gardelegen.

Quelle: dpa

Gardelegen. „Alles lief nahezu reibungslos“, sagte Landesfest-Projektleiter Gerald Fuchs der Nachrichtenagentur dpa. VOr einem Jahr hatte der Sachsen-Anhalt - damals in Weißenfels - 250 000 Besucher angelockt.

Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) übergab am Ende die Landesfest-Fahne an Vertreter aus Dessau-Roßlau, dem Ausrichter des Sachsen-Anhalt-Tages 2012. „Gardelegen war ein wunderbarer Gastgeber“, sagte Haseloff. „Das Fest war ein riesiger Erfolg für die Stadt, die Region und das ganze Land.“ Er würdigte den Werbeeffekt für die Altmark, die für viele Menschen immer noch unbekannt sei. Der Sachsen-Anhalt-Tag stand in diesem Jahr unter dem Motto „Auf allen Wegen - ab nach Gardelegen“. Er wird seit 1996 veranstaltet.

Gardelegens Bürgermeister Konrad Fuchs (SPD) war nach dem dreitägigen Nonstop-Programm nur glücklich. „Das alles hier hat unser Selbstbewusstsein gestärkt“, sagte er. Für Gabriela Winkelmann, die Leiterin des Organisationsbüros, gab es zur Belohnung eine dicke Umarmung vom Stadtoberhaupt. „Ich musste sie drücken“, sagte Fuchs.

Den stimmungsvollen Höhepunkt des Sachsen-Anhalt-Tages erlebten mehrere zehntausend Schaulustige - beim rund 2,3 Kilometer langen Festumzug. Mehr als 4000 Mitwirkende gestalteten ihn. Sie boten vor allem Einblicke in die 815-jährige Geschichte der flächenmäßig drittgrößten Stadt Deutschlands. Die Historie Gardelegens wurde den Zaungästen am Straßenrand in verschiedenen Bildern mit aufwendigen Trachten und Kostümen präsentiert, darunter die Verleihung des Mälzrechtes, die Tradition als Hansestadt und die Gründung der ersten Knopffabrik.

Die letztjährige Gastgeberstadt Weißenfels warb mit einer großen Präsentation beim Festumzug für Besucher. Teil des Festumzugs war natürlich auch die Stadt Dessau-Roßlau, die mit Spielmannszug, Tanzgruppe und vielen Vereinen Lust auf den Sachsen-Anhalt-Tag 2012 machte. Auch die Regionen Altmark, Harz und Halle-Saale-Unstrut nutzen die Gelegenheit, ihre Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten anzupreisen.

Besucherin Margarethe Dreßler hatte wegen des ungemütlichen Wetters noch überlegt, ob sie überhaupt nach Gardelegen fahren sollte. „Ich hab mich aufgerafft, trotz des Wetters“, sagte die Wolfsburgerin. „Und ich habe es nicht bereut. Der Umzug war toll, die Atmosphäre ist locker und ich bin gern hier.“

Drei Tage lang glich die Gardelegener Innenstadt einer Party-Oase und Bummelmeile. Auf dem Platz rund um das Rathaus und den Roland gab es 13 Bühnen, 6 Regionaldörfer und 15 Themenbereiche. Mehrere hundert Helfer und ein 15-köpfiges Organisationsteam sorgten dafür, dass alles weitgehend reibungslos verlief.

Bis zum Sachsen-Anhalt-Tag in Gardelegen war es ein schwerer Weg. Erst im zweiten Anlauf gelang das Vorhaben, nachdem 2007 die Stadt Osterburg nach dem unerwarteten Bewerbungsrückzug Gardelegens einspringen musste. Und auch für dieses Jahr sah es nicht gut aus:

2009 beriet der Stadtrat zum zweiten Mal darüber, ob die Bewerbung aus Geldnot zurückgezogen werden muss - was sie aber nicht taten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr