Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
200 Jahre Geschichte: Großer Andrang im Dresdner Damaskuszimmer

200 Jahre Geschichte: Großer Andrang im Dresdner Damaskuszimmer

Wenn Kunstschätze locken, gehen die Dresdner selbst bei bestem Wetter ins Museum: Zum Tag der offenen Tür im berühmten Damaskuszimmer strömten am Samstag mehr als 800 Menschen in den kleinen Raum im Japanischen Palais.

Dresden. Das Völkerkundemuseum gab dort Einblick in ein weltweit seltenes Beispiel osmanischer Innenarchitektur. Das Damaskuszimmer mit wertvollen Holzvertäfelungen und Bemalungen wird schon seit 1997 „renoviert“, mangels Geld gerät das wichtigste Restaurierungsvorhaben der Völkerkundler in Sachsen aber scheinbar zum Jahrhundertwerk.

Restauratorin Anke Scharrahs begleitete das Publikum zunächst per Diavortrag auf einem Rundgang durch Damaszener Wohnhäuser mit ihren opulent geschmückten Innenhöfen. Danach zeigte sie Chancen und Tücken der Restaurierung direkt am Objekt ihrer Arbeit. In Referaten wurden spezielle Themen wie historische Maltechniken in Syrien und die Geschichte des Dresdner Damaskuszimmers behandelt. Nur noch das Metropolitan Museum in New York und das Berliner Museum für islamische Kunst haben vergleichbare Exponate. Einige Zimmer sind in Einzelteilen in Sammlungen weltweit zerstreut.

php8837ff3a6d201102261302.jpg

Dresden. Das Dresdner Völkerkundemuseum stellt seine kostbare Wand- und Deckenvertäfelung aus einem Damaszener Wohnhaus erstmals dauerhaft aus. Das über Jahrzehnte im Depot verborgene und nahezu vollständig erhaltene Damaskuszimmer ist ein weltweit seltenes Beispiel osmanischer Innenarchitektur.

Zur Bildergalerie

Das Dresdner Damaskuszimmer ist eine prächtig bemalte und mit diversen Metallen verzierte Wand- und Deckenvertäfelung aus einem Damaszener Wohnhaus. Sie schmückte einst den Empfangsraum für Gäste und ist auf das Jahr 1810 datiert. 1899 gelangte das aus mehr als 100 Teilen bestehende Zimmer nach Deutschland. Seit 1930 gehört es zum Bestand des Dresdner Völkerkundemuseums, geriet hier aber im Depot in Vergessenheit. Erst 1997 wurde es wiederentdeckt. Bislang flossen etwa 100 000 Euro in die Restaurierung des Zimmers, bis zu 400 000 Euro sind noch erforderlich. Das Museum hofft auf Spenden.

Scharrahs gilt als führende Restauratorin für Damaskuszimmer und arbeitete ein Jahr lang auch am Metropolitan Museum. Momentan ist sie auch in Damaskus tätig. Nach ihrer Schätzung gibt es in der syrischen Hauptstadt noch etwa 200 bis 300 Zimmer dieser Art - jedoch sind sie mehrfach mit Firnis übermalt und ihre Pracht nicht mehr erkennbar. Manchmal müssen zwei und mehr Lackschichten abgetragen werde, um die ursprüngliche Schönheit der Farben wieder zur Geltung zu bringen. Scharrahs Forschungsergebnisse erscheinen noch in diesem Jahr als Buch in einem Londoner Verlag in englischer und arabischer Sprache.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr