Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
22 Millionen Euro: Evangelischer Kirchentag ist so teuer wie noch nie

Miete und Sicherheit 22 Millionen Euro: Evangelischer Kirchentag ist so teuer wie noch nie

Die Mieten und die Sicherheit sind dieses Jahr die Preistreiber beim Evangelischen Kirchentag. Mit gut 22 Millionen Euro wird er so teuer wie noch nie.

Der Evangelische Kirchentag kostet rund 22 Millionen Euro.
 

Quelle: dpa

Berlin - .  Mit Kosten von 22,015 Millionen Euro ist der diesjährige Evangelische Kirchentag in Berlin und Wittenberg der bisher teuerste. Das sagte eine Kirchentagssprecherin am Samstag. Mit knapp 24 Millionen Euro war bisher nur der zweite Ökumenische Kirchentag teurer. Ihn hatten die evangelische und katholische Kirche vor sieben Jahren gemeinsam in München ausgerichtet. Die vergangenen beiden Evangelischen Kirchentage in Hamburg und Stuttgart kosteten gut 18 Millionen Euro.

Diesmal schlug neben hohen Mietkosten und einem umfangreichen Sicherheitskonzept besonders zu Buche, dass der Kirchentag mit Berlin und Wittenberg in zwei Städten gefeiert wird. Die Hälfte der Kosten für dieses Jahr, insgesamt 11,5 Millionen Euro, werden staatlich bezuschusst. Davon stellt 8,4 Millionen Euro das Land Berlin. Solche Subventionen sind Kritikern seit Jahren ein Dorn im Auge.

Die Zuschüsse seien legitim, erklärt der Kirchentag auf seiner Internetseite: Viele Veranstaltungen seien kostenlos und mitten in der Stadt - so profitierten alle Einwohner der Region. Auch der Berliner Senat rechtfertigte die Ausgaben: Von Kirchentagen gingen wichtige Impulse für gesellschaftliches und politisches Engagement aus. Zudem ergeben sich für die Berliner Wirtschaft positive Effekte. Die Berlin Tourismus und Kongress GmbH schätzt den touristischen Bruttoumsatz auf rund 63 Millionen Euro.

Von LVZ

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr