Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
40 Stunden Vollsperrung am Chemnitzer Hauptbahnhof - Starke Verkehrseinschränkungen

40 Stunden Vollsperrung am Chemnitzer Hauptbahnhof - Starke Verkehrseinschränkungen

Zugreisende in Chemnitz sollten zum Monatsende mehr Zeit einplanen: Nach Angaben der Deutschen Bahn vom Freitag wird der Verkehr am Hauptbahnhof vom Abend (22 Uhr) des 25. Oktober bis zum Morgen (8 Uhr) des 31. Oktober wegen Bauarbeiten stark eingeschränkt.

Voriger Artikel
Neue Welterbe-Ambition aus Dresden für Gartenstadt Hellerau
Nächster Artikel
Weimar verbietet für Samstag geplanten Aufmarsch von Rechtsextremen

Wegen Bauarbeiten wird der Zugverkehr auf dem Chemnitzer Hauptbahnhof Ende Oktober stark eingeschränkt.

Quelle: dpa

Chemnitz. Viele Reisende müssten dann planmäßige Verspätungen und Schienenersatzverkehr in Kauf nehmen. In den letzten 40 Stunden - nämlich ab dem Nachmittag des 29. Oktober (16 Uhr) - werde der Bahnhof komplett für Züge gesperrt bleiben, hieß es.

Zur Begründung verwies die Bahn auf die Inbetriebnahme neuer Anlagentechnik. Ab dem 31. Oktober würden alle Signale und Weichen zwischen Dresden und Glauchau aus der Betriebszentrale in Leipzig gesteuert, hieß es. Dann werden alle Züge von und nach Chemnitz auf den neu errichteten Gleisen in der westlichen Bahnhofshalle verkehren, während die alten Gleise 1 und 2 sowie 12 bis 16 außer Betrieb gingen.

Der bereits seit drei Jahren anhaltende Umbau des Hauptbahnhofs wird unterdessen noch mehr als zwei Jahre andauern: Für Dezember 2013 ist seine vollständige Inbetriebnahme vorgesehen, im Jahr 2014 soll es noch Restarbeiten geben. In die Erneuerung des Chemnitzer Knotens investiert die Bahn nach eigenen Angaben mehr als 110 Millionen Euro.

Das Geld fließt in die Erneuerung von Gleisen auf einer Länge von 19 Kilometern, Oberleitungs- und Signalanlagen auf einer Länge von 21 Kilometern, von 41 Weichen, 171 Signalen, 7 Eisenbahnbrücken sowie in neue Gleisfeldbeleuchtung und Lärmschutzwände. Nach Fertigstellung soll der Bahnhof Kapazitäten für täglich 100 Züge mehr haben - und ihnen auch höhere Ein- und Ausfahrgeschwindigkeiten erlauben. Vor Beginn des Umbaus rollten etwa 410 Züge täglich durch den Bahnhof, momentan sind nach Bahn-Angaben auf einigen Strecken nur 30 Stundenkilometer möglich.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr