Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
6500 Besucher beim ersten Galopp-Renntag der Saison in Dresden-Seidnitz

6500 Besucher beim ersten Galopp-Renntag der Saison in Dresden-Seidnitz

Bei strahlendem Sonnenschein ist der erste Renntag der Saison in Dresden-Seidnitz ein Erfolg geworden. „Wir sind zufrieden", meinte Uwe Tschirch, Geschäftsführer des Dresdener Rennvereins 1890 e.

Dresden. V., am Nachmittag. 6500 Besucher strömten zu den sieben Rennen und sorgten damit für volles Haus.

Insgesamt 68 Pferde waren an den Start gegangen und sorgten neben einigen Favoritensiegen auch für mehrere Überraschungen. So mancher glückliche Tipper durfte sich über Quoten von mehr als 100:10 freuen. Auch die Dresdner hatten Grund zur Freude, Jockey Alexander Pietsch aus der Landeshauptstadt siegte im zweiten Rennen auf Freemason.

phpe2bb60f91b201104232055.jpg

Dresden. Bei strahlendem Sonnenschein ist der erste Renntag der Saison in Dresden-Seidnitz ein Erfolg geworden. „Wir sind zufrieden", meinte Uwe Tschirch, Geschäftsführer des Dresdener Rennvereins 1890 e.V., am Nachmittag. 6500 Besucher strömten zu den sieben Rennen und sorgten damit für volles Haus. Insgesamt 68 Pferde waren an den Start gegangen.

Zur Bildergalerie

Die Dresdner waren am Ostersamstag für Halle an der Saale eingesprungen. Sieben Renntage sollen in diesem Jahr noch folgen, als Höhepunkte nannte Uwe Tschirch die Rennen im Juni, August und September. Nach der wetterbedingt schwachen Saison 2011 hofft der Rennverein in diesem Jahr auf besseres Wetter und damit verbunden mehr Zuschauer.

Auf das tolle Wetter hoffen auch die vielen Besucher wie Christoph Loose, Kristin Dittrich und Peter Kaiser. Die jungen Dresdner sind nicht das erste Mal auf der Rennbahn. „Es ist schön hier, die frische Luft, die Pferde", schwärmt Christoph Loose. Und auch Kristin Dittrich freute sich, hatte sie in den ersten Rennen einen kleinen Gewinn erzielen können.

„Wir haben noch nicht so viel gewonnen", meint hingegen Stephan Walther. „Das ist aber auch nicht so wichtig", meint der 23-Jährige, der mit Freunden da ist. „Die Spannung steht im Vordergrund!"

Stephan Lohse

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr