Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Achtung Blitzeis! Meteorologen warnen vor extrem glatten Straßen

Winter-Kapriolen Achtung Blitzeis! Meteorologen warnen vor extrem glatten Straßen

In der Nacht zu Freitag hat ein Regengebiet den Raum Mitteldeutschland erreicht. Auf dem gefrorenen Boden bildete sich in Leipzig stellenweise rasch eine Eisschicht. Sowohl Polizei als auch Feuerwehr verzeichneten bis zum späten Donnerstagabend allerdings keine erhöhten Unfallzahlen in der Messestadt.

Kein Winterspaß für Autofahrer: Die Meteorologen warnen vor Blitzeis.
 

Quelle: dpa-Zentralbild

Leipzig. Der Winter macht zum Wochenende erstmal eine Pause: Wärmere Temperaturen werden verbreitet den Schnee wieder wegschmelzen lassen. Zuvor wurde es stellenweise noch einmal extrem glatt: Ein breites Regenband zog am Donnerstagabend aus dem Westen in Richtung Nordosten. Gleichzeitig stiegen die Temperaturen an. Das Fatale: Der Boden ist nach den letzten Frosttagen noch gefroren. Wetter.net-Experte Dominik Jung warnte deshalb am Donnerstag vor gefährlichem Blitzeis. „Der Regen wird auf dem eisigen Boden sofort gefrieren. Das ganze beginnt gegen Donnerstagabend und setzt sich bis zum Freitagmorgen fort. Im gesamten Nordosten kann es dann spiegelglatt sein.“ Nicht nur für Autofahrer heißt das Alarmstufe Rot: „Es ist mit erheblichen Behinderungen auf den Straßen und Schienen zu rechnen. Auch einzelne Flughäfen dürfte so ihre Probleme bekommen“, warnt Jung.

Im Raum Leipzig sah der Deutsche Wetterdienst ab dem Abend eine zunehmende Blitzeisgefahr. „Gegen 18 Uhr wird uns das Niederschlagsgebiet erreichen. Zunächst fällt Schnee, der aber rasch in Regen übergeht. Damit besteht vor allem in der ersten Nachthälfte die Gefahr von Blitzeis“, sagt DWD-Meteorologe Thomas Hain. Zwar würden auch die Temperaturen steigen, bereits gegen Mitternacht liegen sie mit 2 Grad plus außerhalb des Frostbereichs. „Aber der Boden ist knochenhart gefroren. Da bildet sich sofort Eis, das kann bis in die Frühstunden des Freitags gefährlich glatt bleiben.“ Sowohl Polizei als auch Feuerwehr verzeichneten bis zum späten Donnerstagabend allerdings keine erhöhten Unfallzahlen in Leipzig, obwohl es vor allem auf Fußwegen und Nebenstraßen stellenweise sehr glatt wurde.

Möglicherweise schwerer Sturm in der kommenden Woche

Das Winterwetter schlägt auch in den folgenden Tagen Kapriolen. Zunächst wird am Wochenende verbreitet Tauwetter einsetzen. „Mildere Luftmassen sorgen dafür, dass es auch im Nordosten erstmal mit dem Dauerfrost vorbei ist. Doch schon nächste Woche zeigen die Wettermodelle die Möglichkeit einer Winterrückkehr auf“, so Wettermann Dominik Jung. Davor könnte es allerdings recht ruppig werden. Für den kommenden Montag berechnen einige Wettermodelle einen schweren Sturm über Teilen von Deutschlands. „Das könnte vor allem in Mitteldeutschland spannend werden. Immer wieder haben einige Wettermodelle in den vergangenen Stunden einen schweren Sturm, ja sogar Orkan mitten über Deutschland berechnet“, warnt Jung. Ein Tiefdruckgebiet würde demnach direkt über Deutschland ziehen und besonders der Mitte und dem Süden schweren Sturm bringen. Selbst in tiefen Lagen wären schwere Sturmböen über 100 km/h möglich, selbst Orkanböen über 117 km/h sind aktuell denkbar.

Nach dem Sturmtief soll es dann aber in weiten Landesteilen wieder kälter werden. Ab Donnerstag nächster Woche zeigt der Wettertrend erneut in Richtung Schnee und Dauerfrost in weiten Teilen Deutschlands. Winterfans wird es freuen: Das nächste Wochenende könnte dann also wieder vielerorts weiß werden.

Von Olaf Majer / maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr