Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ärzte-Team kümmert sich um Flüchtlinge in Dresdner Zeltstadt

TBC-Fälle nicht bestätigt Ärzte-Team kümmert sich um Flüchtlinge in Dresdner Zeltstadt

Lange gab es Kritik an der Betreuung der Flüchtlinge im Dresdner Zeltlager. Doch das Deutsche Rote Kreuz kann auf viel Unterstützung von Ehrenamtlichen bauen.

Die Flüchtlinge im Dresdner Zeltlager werden fortan von einem Ärzteteam betreut. Neben zwei vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) eingestellten Medizinern hat das Dresdner Uniklinikum einen Pool aus 30 Ärzten und 15 Pflegern gebildet, die ehrenamtlich im Lager tätig sind. (Archivbild)

Quelle: dpa

Dresden. Die Flüchtlinge im Dresdner Zeltlager werden fortan von einem Ärzteteam betreut. Neben zwei vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) eingestellten Medizinern hat das Dresdner Uniklinikum einen Pool aus 30 Ärzten und 15 Pflegern gebildet, die ehrenamtlich im Lager tätig sind. Darüber informierte Gesundheitsstaatssekretärin Andrea Fischer am Mittwoch in Dresden. In Absprache mit der Landesärztekammer soll ein ähnliches System auch bei der Erstaufnahme in Chemnitz eingerichtet werden.

Nach Aussagen von Fischer erfolgt die medizinische Erstuntersuchung der Bewohner des Dresdner Zeltlagers künftig an Ort und Stelle. Bislang mussten sie dafür extra in Bussen nach Chemnitz gebracht werden. Auch die Registrierung der Betroffenen wird in Dresden vorgenommen und soll Reisen nach Chemnitz gänzlich überflüssig machen. Gleiches gilt für die künftige Erstaufnahme in Leipzig.

Beim ersten Medizin-Check werden die Flüchtlinge per Blutuntersuchung auf Infektionskrankheiten wie Hepatitis A und B untersucht. Binnen 48 Stunden gibt es dann Gewissheit. Die drei Tuberkulose-Verdachtsfälle aus dem Dresdner Lager haben sich den Angaben zufolge bislang nicht bestätigt. Es gebe keinen Befund für eine offene TBC, hieß es. In der Vorwoche waren im Dresdner Zeltlager Fälle der Hauterkrankung Krätze aufgetreten. Dazu lagen dem Ministerium keine Angaben vor.

lvz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dresdner Zeltstadt
Die Studentin Anne Siebert arbeitet in ihren Semesterferien als Logistikerin im Zeltlager für Asylbewerber in Dresden.

Das Dresdner Zeltlager für Flüchtlinge hat für negative Schlagzeilen gesorgt. In einem Punkt sind sich aber selbst die Kritiker einig: Ohne die vielen Helfer wäre die Lage noch viel bedrückender.

mehr
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr