Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Agra 2013 auf der Leipziger Messe unter schwierigen Vorzeichen

Agra 2013 auf der Leipziger Messe unter schwierigen Vorzeichen

Bauern haben's schwer: Lebensmittelskandale, Verbrauchertäuschungen, der zähe Winter und nun auch noch Europas Agrarminister kratzen an ihrem Image und bedrohen vielfach sogar ihre Existenz.

Voriger Artikel
SachsenLB-Pleite: Freistaat erhält 11,5 Millionen Euro von Manager-Haftpflichtversicherung
Nächster Artikel
Nur eine Nacht im Lotto-Himmel: 87-Jähriger aus Borna hatte sechs Richtige bei Pannen-Ziehung

Kühe zum Anfassen - auch das macht die agra 2013 wieder möglich.

Quelle: dpa

Markkleeberg. Dennoch wollen sich mitteldeutsche Landwirte bei der agra 2013 vom 25. bis 28. April auf der Neuen Messe als starke Branche präsentieren. Das schickten ihre Interessenvertreter gestern im Seepark Auenhain selbstbewusst voraus.

Überschattet wird die wichtigste Branchenschau in Ostdeutschland diesmal von der Gemeinsamen EU-Agrarpolitik (GAP), die beim Agrarpolitischen Forum am Eröffnungstag eine entscheidende Rolle spielen wird. "Die GAP birgt einen gefährlichen Sprengstoff für die Landwirtschaft in Sachsen", sagte der Vizepräsident des Sächsischen Landesbauernverbandes Martin Umhau. Es gehe vor allem um Anrechnung und Kappungsgrenzen der Lohnkosten. Würden die Vorgaben des Ministerrates vom März eins zu eins umgesetzt, dann würde dies laut Umhau "mehreren Hundert Betrieben im Osten das Genick brechen. Insbesondere die Tierhaltung stünde vor dem Aus. Allein in Sachsen wären das über 500 Betriebe." Die Mitglieder des Sächsischen Bauernverbandes fordern Bundesministerin Ilse Aigner (CSU) deshalb auf, in den weiteren Verhandlungen jede Form von Degression oder Kappung abzulehnen.

Der lange Winter sorgt für deutlich verkürzte Vegetationsperioden in Deutschland. Die Bestellung der Felder muss wesentlich schneller erfolgen als sonst, und die Ernte bei Spargel, Obst und Gemüse könnte unter Umständen geringer ausfallen. Allerdings könne die Natur auch noch vieles ausgleichen, betonte Umhau. "Für Spekulationen, wie sich der lange Winter auf die Verbraucherpreise auswirkt, ist es definitiv noch ein paar Wochen zu früh", so der Verbands-Vize, der selbst einen Landwirtschaftsbetrieb in Oschatz leitet.

Tierschauen sind auf der agra ein besonderer Besuchermagnet, und das nicht nur fürs Fachpublikum. "Das mediale Bild vom bösen Tierquäler, der nur seinen Profit aus den Ställen ziehen will, trifft auf 99 Prozent unserer Tierproduzenten überhaupt nicht zu", betonte Dieter Schlunke, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Sächsischer Tierzuchtorganisationen. Schwarze Schafe gebe es überall, so Schlunke, und die müssten auch angeprangert werden. "Aber wir werden den Besuchern auf der agra verdeutlichen, dass Spitzenleistungen nur mit gesunden Tieren möglich sind." Kindertierschauen und Vorführungen von Jungzüchtern sollen diesbezüglich mehr Vertrauen schaffen.

"Die Ausstellungsfläche ist in diesem Jahr weiter angewachsen", unterstrich der Geschäftsführer der agra Veranstaltungs GmbH, Lutz-Rainer Matzat. "Mehr als 5000 Quadratmeter kommen dazu und und belegen die weiter gewachsene Ausstellernachfrage." Er rechne "mit ähnlich starken Besucherzahlen wie schon im Rekordjahr 2011, als 50000 auf das Leipziger Messegelände kamen". Damals waren 960 Aussteller aus acht Ländern präsent.

Nachwachsende Rohstoffe und regenerative Energien sind ein Teil des Ausstellungsprogramms. Erstmals gibt es das Special "Brennholz machen für jedermann", das sich auch an private Verbraucher richtet.

Ein Marktplatz mit vielen gesunden Produkten aus der Region und ein vielfältiges Unterhaltungs- und Informationsprogramm werden die agra 2013 zum Anziehungspunkt für die ganze Familie machen.

agra 2013: 25. bis 28. April 2013 täglich 9 bis 18 Uhr, Tageskarte 10, ermäßigt 7,50 Euro, Schüler, Studenten Azubis 5 Euro, Familien 22 Euro; Dauerkarte 20 Euro; Feierabendkarte (ab 15.30 Uhr) 5 Euro, Internet: www.agra2013.de

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.04.2013

Winfried Mahr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr