Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Andrang auf Uni-Hörsäle in Sachsen – Schorlemer: "Wir lassen Hochschulen nicht allein"

Andrang auf Uni-Hörsäle in Sachsen – Schorlemer: "Wir lassen Hochschulen nicht allein"

Sachsen will den Ansturm von Studenten auf seine Hochschulen personell abfedern und so weiter für eine gute Qualität der Lehre sorgen. „Mir ist ganz wichtig: Wir lassen die Hochschulen in der jetzigen Phase, wo es viel Zulauf gibt, nicht allein“, sagte Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer (parteilos) im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa.

Voriger Artikel
Verzögerung: Dresdner Waldschlößchenbrücke wird nicht vor April 2013 fertig
Nächster Artikel
Wintereinbruch: Erstmals seit 62 Jahren schneit es im Oktober in Leipzig

Sachsen will den Ansturm von Studenten auf seine Hochschulen personell abfedern und so weiter für eine gute Qualität der Lehre sorgen. (Archiv- und Symbolfoto)

Quelle: dpa

Dresden. Auf die wachsende Nachfrage habe das Land reagiert. „In Bereichen, wo es besonders viele Studierende gibt, erhalten die Hochschulen zusätzliche Stellen. Das ist bereits angelaufen und im nächsten Jahr werden insgesamt 300 zusätzliche Stellen verfügbar sein.“

Von Schorlemer hatte schon im Februar darauf aufmerksam gemacht, dass der Run auf die Hochschulen ohne Korrekturen am bisherigen Kurs nicht zu verkraften ist. Perspektivisch hält das Land zwar grundsätzlich am Personalabbau fest. Dennoch wird nachjustiert. Für planmäßig wegfallende Stellen kommt Lehrpersonal mit befristeten Verträgen zum Einsatz. So wird der aktuelle Run auf die Hochschulen kompensiert. Im letzten Wintersemester lag die Gesamtzahl der Studenten in Sachsen bei 100 721, für das aktuelle Semester wurde mit einem Anstieg auf 106 000 gerechnet. Genaue Zahlen liegen noch nicht vor. Es zeichne sich allerdings ein erneuter Anstieg ab, hieß es.

Von Schorlemer zufolge profitieren vor allem die großen Städte wie Dresden und Leipzig von dem Zuspruch. Hochschulen in den Regionen hätten es da deutlich schwerer. „Doch wir freuen uns über jeden Studienanfänger. Kluge Köpfe bereichern unseren Freistaat.“ Der momentane Zulauf sei erfreulich, aber nicht von Dauer. Von Schorlemer erinnerte an Prognosen der Kultusministerkonferenz, wonach die Zahl der Studienanfänger nach 2016 bundesweit wieder deutlich sinkt. Bis dahin wird auch im Osten mit einer starken Nachfrage aus dem Westen gerechnet, da mehrere Bundesländer noch das Abitur von 13 auf 12 Jahre verkürzen und so jeweils „doppelte“ Abiturjahrgänge haben.

Die Ministerin forderte die Hochschulen auf, sich auch auf das Abflauen der Studentenzahlen einzustellen. „Sie müssen sich schon jetzt überlegen, wie sie sich langfristig aufstellen wollen und wo sie ihre Schwerpunkte sehen.“ Man erwarte von den Hochschulen daher eine Profilbildung. Dazu gehöre zum Beispiel auch, das Fächerangebot abzustimmen. „Ich bin der festen Überzeugung: Nur mit starken und profilierten Fachbereichen können sich Hochschulen im nationalen und internationalen Wettbewerb mithalten. Die Hochschullandschaft 2020 wird eine andre sein. Hierfür stellen wir jetzt die richtigen Weichen.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr