Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Arbeiten am letzten der 14 ICE-Tunnel in Thüringen hat begonnen

Arbeiten am letzten der 14 ICE-Tunnel in Thüringen hat begonnen

Die neue ICE-Strecke Berlin-Nürnberg nimmt immer mehr Gestalt an. Mit dem Fleckbergtunnel bei Katzhütte haben am Montag die Arbeiten am letzten der insgesamt 14 Tunnel auf Thüringer Gebiet für das Großprojekt begonnen.

Voriger Artikel
Grüne wollen Gesetz über Weiterbildungsanspruch
Nächster Artikel
Drei Bewerber kommen auf ein Adoptivkind

Ein Mineur steht am Montag (11. Juli 2011) nach dem sogenannten Tunnelanschlag im Scheinwerferlicht im Fleckbergtunnel bei Masserberg. Es ist der Baubeginn des 14. und letzten Tunnels auf dem zweigleisigen Abschnitt der ICE-Strecke Ebensfeld-Erfurt.

Quelle: dpa

Masserberg. Laut Verkehrsministerium sind schon drei Tunnel auf dem Thüringer Abschnitt im Rohbau fertig, ebenso wie 8 von 20 Brücken. 2017 soll die Trasse fertig sein und der ICE dann mit bis zu Tempo 300 durch die Landschaft rasen.

„Erfurt wird künftig zum ICE-Kreuz in Deutschland“, erklärte Verkehrsminister Christian Carius (CDU). Stündlich sollen dann vier ICE-Züge aus Norden, Süden, Osten und Westen in der Landeshauptstadt eintreffen. „Wir verknüpfen dann nicht nur Berlin und Dresden mit Frankfurt und München, sondern liegen mitten im transeuropäischen Netz der Hochgeschwindigkeitszüge.“ Die Kehrseite der Medaille:

Städte wie Weimar, Jena und Saalfeld verlieren ihren ICE-Halt.

Die Hälfte der für das Bahnprojekt insgesamt vorgesehenen rund zehn Milliarden Euro seien bereits investiert, teilte die Deutsche Bahn mit. Momentan seien an den verschiedenen Baustellen etwa 3500 Menschen beschäftigt. Die Aus- und Neubaustrecke Berlin-Halle/Leipzig-Erfurt-Nürnberg ist den Angaben nach 500 Kilometer lang und soll nach ihrer Fertigstellung 2017 die Reisezeit von Berlin nach München auf etwa vier Stunden verkürzen.

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hatte angesichts dessen erst kürzlich erklärt, dass die künftige ICE-Verbindung eine Konkurrenz zu Kurzstreckenflügen sei und mehr Reisende auf die umweltfreundlichere Bahnverbindung umsteigen werden. In die gleiche Kerbe schlug Landtagspräsidentin Birgit Diezel (CDU), die die Patenschaft für den Fleckbergtunnel übernommen hat: Als eine „ökologisch vernünftige Alternative zum Straßen- und Luftverkehr“ sei die ICE-Strecke notwendig, um der steigenden Mobilität der Menschen gerecht zu werden. Zudem sei die Trasse enorm wichtig für die Wirtschaft und den Tourismus im Freistaat.

Am Fleckbergtunnel müssen die Mineure nun rund 400 000 Kubikmeter Gestein aus dem Berg sprengen und mit Baggern abgraben, um Platz für die mehr als 13 Meter breite und gut 10 Meter hohe Röhre zu schaffen. Künftig werden zwei Gleise durch den Berg führen, auf denen die Züge mit fahren können.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr