Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Armutsrisiko in Sachsen-Anhalt gesunken - Risiko aber höher als in anderen Ländern

Armutsrisiko in Sachsen-Anhalt gesunken - Risiko aber höher als in anderen Ländern

Das Armutsrisiko in Sachsen-Anhalt ist leicht gesunken, aber immer noch höher als in anderen Bundesländern. In Sachsen-Anhalt galt 2010 fast jeder Fünfte (19,8 Prozent) als arm.

Voriger Artikel
Thüringen wirbt im Bundesrat um finanzielle Regelung für Tierheime
Nächster Artikel
Sachsenring-Fans demonstrieren weiter für Erhalt der Motorrad-WM

Obwohl das Armutsrisiko in Sachsen-Anhalt 2010 leicht gesunken ist, ist es noch immer höher als in anderen Bundesländern. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Wiesbaden/Mageburg. Das waren 2,6 Prozent weniger als fünf Jahre zuvor, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte.

Armut ist dem Bericht zufolge in Deutschland sehr unterschiedlich verteilt. Im Osten und Norden der Republik gibt es nach wie vor mehr Arme als im Westen und Süden - allerdings bessert sich die Lage in den neuen Ländern laut Bericht.

Armutsgefährdet ist laut Definition, wer von weniger als 826 Euro im Monat lebt. Bei Familien mit zwei Kindern beginnt Armut bei 1735 Euro. Nach einer Festlegung der Europäischen Union sind Menschen dann armutsgefährdet, wenn sie mit weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens der Gesamtbevölkerung auskommen müssen.

In den neuen Ländern - einschließlich Berlin - galt 2010 fast jeder Fünfte (19 Prozent) als arm. Das waren 1,4 Prozentpunkte weniger als fünf Jahre zuvor. In den alten Bundesländern hatten 13,3 Prozent ein erhöhtes Armutsrisiko - ungefähr genauso viele wie vor fünf Jahren.

Am stärksten ist die Armut in Brandenburg zurückgegangen: In dem Bundesland war das Armutsrisiko mit 16,3 Prozent fast drei Prozentpunkte geringer als 2005. In Mecklenburg-Vorpommern waren 22,4 Prozent der Einwohner betroffen - trotz eines Rückgangs um 1,7 Punkte so viele wie nirgends sonst in der Republik. Die wenigsten Armen in Ostdeutschland gibt es in Brandenburg (16 Prozent) und Thüringen (18 Prozent).

Auch im Norden der Republik finden sich nach wie vor mehr Arme als im Süden. So war auch ebenfalls gut jeder Fünfte in Bremen von Armut bedroht. In Baden-Württemberg und Bayern war das Armutsrisiko nur etwa halb so hoch: Dort galten rund 11 Prozent als arm. Zahlen für ganz Deutschland gibt es noch nicht.

Den stärksten Anstieg verzeichnete Nordrhein-Westfalen, wo 15,4 Prozent von Armut bedroht waren (plus 1 Punkt). Im Verhältnis zu allen Bundesländern belegt das bevölkerungsreichste Bundesland damit den zehnten Platz.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr