Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Asthma und Schnupfen: Früher Pollenstart peinigt Allergiker

Asthma und Schnupfen: Früher Pollenstart peinigt Allergiker

Pollenalarm mitten in den Winterferien: So früh wie selten hat in diesem Jahr in Sachsen die Saison für Allergiker begonnen. In Thüringen ist die Lage ähnlich.

Voriger Artikel
Hintergrund: Sachens Haushalt in Zahlen
Nächster Artikel
Neue Hinweisschilder auf Sachsens Autobahnen sollen Geisterfahrten reduzieren

Milder Winter: Allergiker klagen schon jetzt über Schnupfen und Augentränen.

Quelle: Heiko Wolfraum

Leipzig. Und laut Deutschem Wetterdienst wird das milde Wetter, das dafür verantwortlich ist, anhalten. Mediziner raten Betroffenen darum, rechtzeitig Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Rund 20 Meldungen sind in den vergangenen Tagen beim Deutschen Allergie- und Asthmabund (DAAB), Ortsverband Leipzig, eingegangen. "Die Anrufer klagen stets über Schnupfen und Augentränen", konstatiert Hella Zimmermann. "In diesem Jahr ist das besonders früh und liegt an dem milden Winter." Allergener Pollenstaub löse Heuschnupfenbeschwerden und Asthmaanfälle aus.

"Hasel und Erle sind tatsächlich früher dran", bestätigt Christina Endler vom Zentrum für Medizin-Meteorologische Forschung in Freiburg. "Sachsen und Thüringen haben bereits jetzt im Februar eine mittlere Belastung." Früher als im langjährigen Mittel - aber ähnlich wie 2012 und 2013. "Simulationen zeigen, dass sich der Pollenflug nach vorn verschiebt. Die Saison fängt einfach früher an", so Endler.

Ehrenamtliche Phänologen (Pflanzenbeobachter) meldeten die ersten Haselpollen bereits im Januar aus dem Leipziger Raum. Die ersten Erlenpollen traten zur gleichen Zeit in der Gegend um Chemnitz auf. In Thüringen begann die Saison im Norden des Bundeslandes. Für Allergiker sei das ein heftiger Einschnitt, betont Endler. "Schon geringe Konzentrationen können heftige Symptome auslösen." Heuschnupfen, Augenjucken, Kratzen und Asthmaanfälle seien die Folge.

Betroffene sollten deshalb rechtzeitig Gegenmaßnahmen ergreifen, rät Regina Treudler, leitende Oberärztin an der Hautklinik der Uni Leipzig. "Das Lüften reduzieren, bei Aufenthalten im Freien eine Brille tragen, am Abend ­Gesicht und Haare gründlich waschen sowie die Nase spülen", rät die Expertin. Nasensprays und Präparate aus der Apotheke könnten kurzfristig Linderung verschaffen. Besser sei es jedoch, ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. "Weil langfristig die Entwicklung eines allergischen Asthmas drohen kann", so Treudler.

Nach der Saison könne dann eine Hyposensibilisierung in Angriff genommen werden. "Gute Ergebnisse bringt mittlerweile auch eine sublinguale Immuntherapie, bei der nicht mehr gespritzt, sondern einfach eine Tablette oder Tropfen eingenommen werden."

Vorerst gibt es für Allergiker wenig Aussicht auf Linderung. Claudia Graupner vom Deutschen Wetterdienst in Leipzig prognostiziert: "Die Wetterlage wird sich in den kommenden Tagen kaum ändern. Es bleibt mild und trocken." Nur an der Ostsee und in höheren Lagen sind vorläufig wenige Pollen in der Luft.

Laut Leipziger Life-Studie, einem Großforschungsprojekt für Zivilisationserkrankungen, leidet mittlerweile fast jeder dritte Erwachsene unter Heuschnupfen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 19.02.2014

Roland Herold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr