Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auf Orkan „Xaver“ folgt milde Meeresluft und Tauwetter - wohl kein Schnee bis zum 3. Advent

Auf Orkan „Xaver“ folgt milde Meeresluft und Tauwetter - wohl kein Schnee bis zum 3. Advent

Über den Neuschnee in den Mittelgebirgen dank Sturmtief „Xaver“ können sich Skifahrer nicht lange freuen. Zu Beginn der neuen Woche wird es deutlich milder, wie der am Sonntag der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach voraussagte.

Voriger Artikel
FDP-Vizechef Wolfgang Kubicki im Interview über den Neustart seiner Partei
Nächster Artikel
Wolf erobert nun auch Thüringen - Sichtung am Stadtrand von Jena bestätigt

Zu Beginn der neuen Woche wird es deutlich milder. (Archivfoto)

Quelle: dpa

Offenbach. Bis in die Gipfellagen soll es tauen. An Küsten und in den Bergen erwarten die Meteorologen jedoch zunächst neue Sturmböen. Die Warmfront von Tief „Yoda“ sorgt mit milder Meeresluft für kräftigen Regen im Erzgebirge sowie im Harz und im Bayerischen Wald. Unterdessen hat sich die Lage nach dem Orkan entspannt: Fähren und Züge fahren wieder. Auch in Polen und in den USA war das schlimmste Wetterchaos überstanden.

In Deutschland erwarteten die Meteorologen für Montag Temperaturen um 5 bis 8 Grad, im Bergland um 4 Grad. Im weiteren Verlauf setze sich Hoch „Varnia“ durch, das den Tiefebenen Hochnebel und den Berglagen Sonne bringt. An dieser Wetterlage werde sich wenig ändern, sagte DWD-Meteorologe Christian Herold voraus. Bis zum 3. Advent werde es auch im Bergland keinen neuen Schnee geben. Der grobe Trend deute an, dass es auch darüber hinaus mild bleiben könne. Es sei jedoch noch zu früh zu sagen, ob es grüne oder weiße Weihnachten geben werde.

Die Menschen auf den Nordsee-Inseln begannen mit Aufräumarbeiten. Auf Juist, Norderney, Spiekeroog und Wangerooge habe es erhebliche Dünenabbrüche gegeben, bestätigte Achim Stolz vom niedersächsischen Landesbetrieb für Küstenschutz. Aber erst in einigen Tagen könne gesagt werden, wie hoch das Ausmaß genau sei. Es zeichne sich ab, dass es zumindest auf dem Festland kaum zu Schäden gekommen sei. Auf Sylt gab es dagegen schwere Schäden.

Am Wochenende starteten die wegen „Xaver“ stillgelegten Fähren von Nord- und Ostsee wieder, zuvor gesperrte Zugverbindungen in Norddeutschland wurden wieder aufgenommen. Die Lage an der Elbe in Hamburg hatte sich ebenfalls bereits am Samstagmorgen wieder normalisiert.

In Polen waren bis Samstag infolge des Orkantiefs „Xaver“ fünf Menschen gestorben. Mehr als 30.000 Haushalte waren in Pommern ohne Strom. In den USA litten ebenfalls viele Menschen unter einem Wintersturm. Hunderttausende waren im Südwesten ohne Strom, Flüge mussten abgesagt werden. Nach Angaben von US-Medien kamen mindestens vier Menschen ums Leben, zumeist bei Autounfällen.

Besonders hart getroffen waren die Bundesstaaten Texas, Oklahoma, Tennessee und Arkansas. Der Wintersturm kam für viele Texaner völlig überraschend. „Wir sind hier in Texas. Wir haben keine Schneeräumgeräte“, sagte Bobby Knight dem Sender TV-Sender CNN.

Doch auch in den USA hat sich Wetterlage am Sonntag etwas entspannt. Die Kältefront zog mit etwas weniger Wucht nach Nordosten weiter. Städte wie Washington, Philadelphia, New York City und Boston mussten mit Schnee rechnen, teilte der Nationale Wetterservice mit. Am Montag sollten die Temperaturen aber wieder steigen.

Die Wettervorhersage für Leipzig und Umgebung im Special!

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr