Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ausschreitungen am 19. Februar in Dresden: Anklage gegen 23-Jährigen erhoben

Ausschreitungen am 19. Februar in Dresden: Anklage gegen 23-Jährigen erhoben

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat bereits am 18. Oktober Anklage gegen einen 23-Jährigen erhoben, der an den Ausschreitungen am 19. Februar in der Dresdner Südvorstadt beteiligt gewesen sein soll.

Voriger Artikel
Grüne: Sachsen ist nicht auf Erdöl-Teuerung vorbereitet
Nächster Artikel
Rechnungshof kritisiert Umzugspläne für Sächsische Aufbaubank

Ausschreitungen am 19. Februar 2011 in Dresden.

Quelle: dpa

Dresden. Wie die Behörde am Dienstag mitteilte, wirft sie dem Mann vor, zusammen mit rund 300 weiteren Personen an dem Tag zwischen 14.30 und 15 Uhr im Bereich der Reichenbachstraße/Gutzkowstraße Polizisten gezielt angegriffen zu haben. Ihm speziell wird vorgeworfen, rund 50 Pflastersteine auf Polizisten geschleudert zu haben.

Am 19. Februar hatte sich die Polizei in der Südvorstadt regelrechte Straßenschlachten mit gewaltbereiten Linksautonomen geliefert. Diese hatten versucht, zu den Demonstrationen der Rechtsextremen durchzudringen. Dabei brannten zahlreiche Mülltonnen, auf den Straßen wurden Barrikaden errichtet und angezündet. Es flogen zahlreiche Steine und Feuerwerkskörper. Laut Staatsanwaltschaft wurden sieben Polizisten durch die Steinwürfe verletzt, es entstand ein Schaden von mehr als 43.000 Euro.

Die Staatsanwaltschaft Dresden wirft dem Mann nun gefährliche Körperverletzung und Landfriedensbruch im besonders schweren Fall vor. Laut Gesetz droht dafür eine Freiheitsstrafe zwischen 6 Monaten und 10 Jahren.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr