Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bergwacht Sachsen: Wanderer sollten Mittelgebirge nicht unterschätzen

Bergwacht Sachsen: Wanderer sollten Mittelgebirge nicht unterschätzen

Die DRK Bergwacht Sachsen appelliert zu Beginn der Wandersaison an die Vernunft der Naturfreunde. „Man sollte ein Gebirge immer ernst nehmen, auch wenn es ein kleines Mittelgebirge ist“, sagte Bergwacht-Referent Thomas Eckert.

Dresden. Immer wieder würden Wanderer wegen schlechter Ausrüstung in Notsituationen geraten. „Auch im Mittelgebirge kann das Wetter rasch umschlagen und empfindlich kühl werden.“ Warme Sachen sollten deshalb immer mit zur Ausrüstung gehören. Zudem rät die Bergwacht zu gutem Schuhwerk, um auch bei Nässe trittsicher zu bleiben. Vor langen Touren sollte man eine Nachricht bei Angehörigen oder Freunden hinterlassen. Im Zeitalter des Mobilfunks gehöre auch ein Handy in den Rucksack.

Nach Darstellung Eckerts muss die DRK Bergwacht in Sachsen allein im Sommer im Schnitt 70 Mal ausrücken. In etwa 15 Fällen kommen auch Hubschrauber zum Einsatz. Eine gemeinsame Übung der Bergwacht - einer Gemeinschaft des Deutschen Roten Kreuzes - und der ADAC-Luftrettung wurde am Freitag in der Sächsischen Schweiz „vom Winde verweht“. Zu starke Böen machten Hubschrauberflüge unmöglich. Laut Eckert geht es bei den meisten Einsätzen um Verstauchungen oder Herz-Kreislauf-Probleme. Manchmal würden Wandersleute vom Weg abrutschen oder auf der Suche nach einem schönen Fotomotiv ein paar Schritte zu viel machen.

Die Bergwacht wird aber auch dann gerufen, wenn jede Hilfe zu spät kommt. „Wir bergen Tote aus Schluchten oder unzugänglichem Gelände, in das die Bestatter nicht gelangen können“, sagte Eckert. 2010 mussten die Bergretter acht Leichen abtransportieren. Todesursachen waren vor allem Skiunfälle und  Abstürze beim Bergsteigen. Nach Angaben von Eckert passieren Kletterunfälle häufig bei mittleren Schwierigkeitsgraden. „Das sind meist Leute, die Klettern gelegentlich als Hobby betreiben.“ Im Extrembereich seien die Bergsportler erfahrener und sicherer.

Zur DRK-Bergwacht in Sachsen gehören rund 600 ehrenamtliche Mitarbeiter. Sie sind dafür zuständig, Bergsteiger, Wanderer, Skifahrer und Touristen in unwegsamen Gelände zu retten oder medizinisch zu versorgen. Zudem kommen sie bei der Suche nach Vermissten zum Einsatz. Bereits mit 16 Jahren ist der Eintritt in die DRK-Bergwacht möglich. In einer zweijährigen Ausbildung können sich Interessenten zum Bergretter ausbilden lassen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr