Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Besucheransturm beim zehnten „Gläsernen Regierungsviertel" in Dresden

Besucheransturm beim zehnten „Gläsernen Regierungsviertel" in Dresden

Das „Gläserne Regierungsviertel“ in Dresden haben auch in diesem Jahr viele Bürger für einen Blick hinter die Kulissen sächsischer Regierungsarbeit genutzt.

Voriger Artikel
500 Menschen demonstrieren in Magdeburg gegen Homophobie
Nächster Artikel
Dresdner Stadtfest: Sixtinische Madonna grüßt bei Lasershow vom Semperbau

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (Archivbild)

Quelle: dpa

Dresden. Rund 5000 Gäste seien zum Tag der offenen Tür von Staatskanzlei, Landwirtschafts- und Finanzministerium geströmt, wurde am Samstag mitgeteilt. Bis zum Abend hatten sie die Häuser besichtigt, sich an Info-Ständen informiert und waren mit etwas Glück mit Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) sowie seinen Ministern ins Gespräch kommen.

Auftakt war am Vormittag der traditionelle Bürgerfrühschoppen mit dem Regierungschef in der großen Kuppelhalle der Staatskanzlei. Tillich hatte den Wartenden zuvor die Tür selbst geöffnet. Die Veranstaltung fand in diesem Jahr zum zehnten Mal statt.

Einer der Höhepunkte war eine Versteigerung, bei der etwa 25 Geschenke aus der Asservatenkammer der Staatskanzlei wie Eisenbahnmodelle, Uhren, Porzellan und Holzschnitzereien unter den Hammer kamen. Tillich hatte diese bei Staatsbesuchen erhalten. Den größten Zuspruch fand ein kleinere Löwe aus Porzellan, der einem Sammler 81 Euro wert war. Zudem wurden unter anderem weitere 100 Geschenke bei einer Tombola verlost, Bücher und CDs konnten für einen symbolischen Euro erworben werden. Der Erlös von insgesamt 1453 Euro soll dem Verein Kinderarche Sachsen zugutekommen.

In Berlin hatte die Bundesregierung die Bürger ebenfalls für dieses Wochenende in Ministerien und Kanzleramt eingeladen. Das Motto lautete „Einladung zum Staatsbesuch“. Mehrere Minister nahmen sich persönlich Zeit für ihre Gäste. Am Sonntagnachmittag wollte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Besucher empfangen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr