Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bisher keine Überflutungsflächen in Sachsen

Bisher keine Überflutungsflächen in Sachsen

In Sachsen stehen acht Jahre  nach dem Jahrhunderthochwasser von 2002 keine zusätzlichen Flächen zur gezielten Überflutung im Katastrophenfall zur Verfügung.

Voriger Artikel
Nach Attacke auf Dresdner Polizist: Täter gefasst
Nächster Artikel
Warnung vor anonymen Abo-Anrufern im Namen der LVZ

Die Deichläufer Lothar Müller (l) und Reinhard Lehmann kontrollieren den Deich bei Ratzdorf in Brandenburg.

Quelle: dpa

Leipzig. Auch in Brandenburg wurden solche Flächen nach der Oderflut von 1997 nicht geschaffen. In Sachsen  wurden laut Leipziger Volkszeitung seit der Jahrhundertflut von Elbe und Mulde im Jahr 2002 rund 350 Millionen Euro in den Hochwasserschutz investiert, bisher aber keine Polder gebaut.

Derzeit laufe ein Genehmigungsverfahren für eine solche Anlage in Löbnitz an der Mulde, sagte  Andreas Kunze vom Dresdner Umweltministerium.  Ebenfalls im Landkreis Nordsachsen seien Flutungsflächen zur Entlastung der Elbe bei Dautzschen und Außig geplant. Das Thema ist laut Ministerium  jedoch konfliktbehaftet. Neue Anlagen zur gezielten Überschwemmung – so genannte Polder – seien auch an der brandenburgischen Oder nicht errichtet worden, räumte Thorsten Thaddey vom Landesumweltamt ein. „Bei der Planung kommt es zu Interessenkonflikten, weil die Flächen in der Regel landwirtschaftlich genutzt werden können“, erklärte er.

1997 hatte die damalige Bundesumweltministerin Angela Merkel (CDU) einen Aktionsplan angeregt. Er setzt vorrangig auf die Schaffung von Überschwemmungsflächen, Deichbauten spielen eine nachgeordnete Rolle.

Armin Görtz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr