Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bürgerarbeit wird im Vorreiterland Sachsen-Anhalt ausgeweitet

Bürgerarbeit wird im Vorreiterland Sachsen-Anhalt ausgeweitet

Das Bundesarbeitsministerium hat für die Ausweitung der Bürgerarbeit, die 2006 in Magdeburg gestartet war, in Sachsen-Anhalt grünes Licht gegeben. Voraussichtlich würden so rund 5000 Arbeitsplätze im gemeinnützigen Bereich ermöglicht, teilte die Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen der Bundesagentur für Arbeit am Freitag in Halle mit.

Halle. Zuvor werden über die Jobcenter rund 18.000 Langzeitarbeitslose aktiviert, um sie in Arbeit zu vermitteln oder dafür fit zu machen. Diejenigen, die am Ende chancenlos geblieben sind, bekommen Bürgerarbeit angeboten, so als Helfer im sozialen Bereich. Der Monatsverdienst werde 900 Euro brutto bei 30 Wochenstunden betragen.

Derzeit gibt es in Sachsen-Anhalt nach Angaben der Regionaldirektion 430 Bürgerarbeiter. Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen und Wirtschaftsminister Reiner Haseloff (beide CDU) stellten in Berlin die Modellprojekte für Bürgerarbeit vor, die sich im bundesweiten Wettbewerbsverfahren behauptet haben. Aus Sachsen-Anhalt waren 16 Konzepte eingereicht worden. „Bürgerarbeit hat in unseren Modellregionen entscheidend dazu beigetragen, die Arbeitslosigkeit zu senken“, erklärte Haseloff. Dazu gehörten Bürgerarbeiter bei der Lebenshilfe Magdeburg oder in der Kleinstadt Bad Schmiedeberg.

Bürgerarbeiter sind sozialversicherungspflichtig ausschließlich im gemeinnützigen Bereich tätig, so in Vereinen oder sozialen Einrichtungen, und dürfen keine regulären Arbeitsplätze ersetzen. Bürgerarbeitsplätze, für die Sachsen-Anhalt das Vorreiterland ist, soll es bundesweit frühestens ab 1. Januar 2011 geben. Rund 34.000 Menschen in Deutschland, die ansonsten von Hartz IV leben müssten und bei der Job-Suche ganz schlechte Karten haben, sollen damit eine neue Chance bekommen. Die Dauer der Bürgerarbeit soll auf drei Jahre ausgelegt sein.

Petra Buch, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr