Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Buntes Meißen“ feiert mit Flüchtlingen – Reaktion auf Brandanschlag

Am Elbufer „Buntes Meißen“ feiert mit Flüchtlingen – Reaktion auf Brandanschlag

Zwei Wochen nach dem Brandanschlag auf eine noch ungenutzte Asylbewerberunterkunft in Meißen haben am Samstag laut Veranstalter mehr als 100 Menschen mit Flüchtlingen gefeiert. Das Bündnis „Buntes Meißen“ hatte zu einem Fest ans Ufer der Elbe eingeladen.

In der Nacht zum 28. Juni wurde in der künftigen Asylbewerberunterkunft an zwei Stellen Feuer mit Hilfe eines Brandbeschleunigers gelegt.

Quelle: Sebastian Kahnert/dpa

Dresden. Zwei Wochen nach dem Brandanschlag auf eine noch ungenutzte Asylbewerberunterkunft in Meißen haben am Samstag laut Veranstalter mehr als 100 Menschen mit Flüchtlingen gefeiert. Das Bündnis „Buntes Meißen“ hatte zu einem Fest ans Ufer der Elbe eingeladen.

„Wir nehmen unsere asylsuchenden Mitbürger in die Mitte“, sagte der Vorsitzende des Vereins, Pfarrer Bernd Oehler. Der Einladung seien auch viele Mitglieder des Stadtrates sowie einige Landtagsabgeordnete gefolgt. Das sei ein hoffnungsvolles Zeichen. Nahezu zeitgleich nahmen laut Polizei etwa 130 Menschen an einer Demonstration der „Initiative Heimatschutz“ durch die Stadt teil, die im Internet Stimmung gegen Ausländer macht.

In Meißen hatten Unbekannte in der Nacht zum Sonntag vor zwei Wochen Feuer in der Unterkunft gelegt, in die bis zu 35 Flüchtlinge hätten einziehen sollen. Wenige Stunden zuvor hatte es eine „spontane Zusammenkunft“ des „Heimatschutzes“ gegeben. Die Initiative, die sich unter dem Motto „Es ist unser Land“ gegen angeblichen „Asylbetrug“ wendet, distanzierte sich auf Facebook später von der Tat. Das auch für rechtsextremistische Straftaten zuständige Operative Abwehrzentrum hat den Fall übernommen.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr