Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Christvesper an der Dresdner Frauenkirche: Tillich fordert zur Solidarität mit Flüchtlingen auf

Christvesper an der Dresdner Frauenkirche: Tillich fordert zur Solidarität mit Flüchtlingen auf

Sachsens Regierungschef Stanislaw Tillich (CDU) hat kurz vor Weihnachten an das Schicksal von Flüchtlingen erinnert und an die Solidarität der Bürger appelliert.

Voriger Artikel
NPD diskutiert Parteiausschluss von Ex-Chef Apfel – Pastörs soll Rechtsradikale führen
Nächster Artikel
Weihnachten hinter Gittern - 3500 Menschen verbringen Festtage in Sachsens Gefängnissen

Zur 21. Christvesper, dem größten Gottesdienst unter freiem Himmel, an der Frauenkirche kamen wieder tausende Dresdner.

Quelle: dpa

Dresden. Bei der traditionellen weihnachtlichen Vesper an der Dresdner Frauenkirche rief er vor 20.000 Besuchern zugleich zur Verteidigung des Grundrechts auf Asyl auf. „Man muss kein Christ sein, um das Recht auf Asyl für wichtig zu halten“, sagte Tillich. Hintergrund seiner Äußerungen sind Proteste gegen Asylbewerber in Sachsen. Die rechtsextreme NPD hatte in den vergangenen Wochen in Schneeberg und Leipzig wiederholt Stimmung gegen sie gemacht.

Tillich verwies darauf, dass Männer, Frauen und Kinder oft in höchster Lebensgefahr aus ihrer Heimat fliehen, um in Deutschland endlich Sicherheit zu finden. Er ging dabei auch auf das Schicksal von Flüchtlingen in der jüngeren deutschen Geschichte ein. Viele Deutsche seien aus der DDR in den Westen geflohen, um dort als freie Menschen zu leben. „Freiheit ist ein unteilbares Menschenrecht. „Unsere Freiheit wird nicht kleiner, wenn wir sie mit anderen teilen, sondern größer“, betonte er. Zuwanderung sei eine Bereicherung.

Der evangelische Landesbischof Jochen Bohl erinnerte an das Leid in Syrien. „Die Elendsbilder aus den Lagern der syrischen Bürgerkriegsflüchtlinge nehme ich mit in diese Weihnachtstage. Wir wissen um die frierenden Kinder und die hilflosen Versuche ihrer Eltern, sie vor der Kälte des Wintereinbruchs zu schützen“, sagte der Bischof. Das Morden und Sterben dauere nun schon fast drei Jahre an und nichts sei besser geworden. Vielmehr habe sich der Konflikt ständig verschärft.

„Gut, dass Flüchtlinge auch in Deutschland Aufnahme finden können, aber angesichts der Möglichkeiten eines großen und reichen Landes wird man wohl doch sagen müssen, dass wir mehr tun könnten“, mahnte Bohl. Aus der Sicht des Glaubens sei es beschämend, dass vor sächsischen Flüchtlingswohnheimen feindselige Demonstrationen stattgefunden haben. „Wie gut, dass Bürgerinnen und Bürger der Hetze entgegengetreten sind und ein Zeichen der Mitmenschlichkeit gegeben haben.“

Die gesamte Rede von Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) können Sie lesen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr