Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Clauß: DDR-Heimkinder keine Opfer zweiter Klasse

Clauß: DDR-Heimkinder keine Opfer zweiter Klasse

Sachsens Sozialministerin Christine Clauß (CDU) hat sich für eine adäquate Entschädigung ehemaliger DDR-Heimkinder ausgesprochen. „Missbrauch und Misshandlung gab es nicht nur im Westen der Republik“, betonte sie am Mittwoch in Dresden.

Dresden. Auch jene, die in Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen der ehemaligen DDR Unrecht erlitten hätten, benötigten Unterstützung. Clauß sieht vor allem den Bund in der Pflicht, die jetzigen Aktivitäten zu bündeln und eine gemeinsame Lösung der alten und neuen Länder rasch herbei zu führen.

So solle der jetzt vorgesehene Entschädigungsfonds, der bisher nur für Opfer aus der alten Bundesrepublik gedacht ist, geöffnet werden. „Damit könnten auch ehemalige DDR-Heimkinder Entschädigungsleistungen erhalten. Die Modalitäten müssen zügig unter Einbeziehung des Bundes, der Länder und der Kirchen getroffen werden“, sagteClauß. Sie forderte die anderen Ost-Länder auf, sich ebenfalls für diese Lösung einzusetzen.

Wiedergutmachung wegen Unterbringung in Heimen der ehemaligen DDR sind bisher nach dem strafrechtlichen und dem verwaltungsrechtlichen Rehabilitierungsgesetz sowie nach Opferentschädigungsgesetz möglich. Diese Ansprüche müssen im Einzelfall gerichtlich durchgesetzt werden. Dies war und ist eine so hohe Hürde, dass es bisher lediglich in wenigen Fällen zur Wiedergutmachung kam. Derzeit sei noch nicht absehbar, wie viele Menschen sich zu den Opfern von Gewalt und Missbrauch in DDR-Heimen rechnen, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr