Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Concordia-See in Nachterstedt wird wieder geflutet

Concordia-See in Nachterstedt wird wieder geflutet

Die Spurenbeseitigung nach dem verheerenden Erdrutsch von Nachterstedt wird noch mehr als ein Jahrzehnt dauern. Der Bergbausanierer LMBV geht davon aus, dass er 2014/2015 mit der Wiederherstellung des Concordia-Sees beginnen kann.

Voriger Artikel
Greenpeace protestiert gegen Mibrag-Pläne
Nächster Artikel
Sachsen begrüßt Initiative zum bundesweiten Verbot der Rockerbanden

Blick auf Wohnhäuser an der Abbruchstelle am Concordia-See in Nachterstedt.

Quelle: dpa

Güldengossa. Die Flutung werde dann etwa acht Jahre in Anspruch nehmen, sagte LMBV-Vorstand Mahmut Kuyumcu. Die LMBV hatte am Dienstag zum Jahresrückblick 2009 nach Güldengossa bei Leipzig eingeladen; einen Großteil nahm dabei das tragische Geschehen von Nachterstedt (Sachsen-Anhalt) ein.

Die Ursache für den Erdrutsch, bei dem am 18. Juli 2009 drei Menschen ums Leben kamen, ist weiter unklar. 2,8 Millionen Kubikmeter Böschungsmasse waren damals herabgestürzt und hatten ein Doppelhaus und eine Haushälfte in die Tiefe gerissen. Demnächst sollen weitere Untersuchungen beginnen, wie Kuyumcu ankündigte. Die LMBV habe eine Sicherungs- und Sanierungskonzeption erarbeitet. Als erstes solle mit einem hochseetüchtigen Boot der Seegrund geortet werden. Auch nach den noch immer verschollenen Leichen solle gesucht werden.

Kuyumcu sagte: „Die Wiederherstellung des Concordia-Sees ist alternativlos.“ Es sei weder technisch noch wegen des Wasserhaushaltes möglich, das Tagebau-Restloch etwa mit Erd- oder Gesteinsmassen zuzuschütten. Der Erdrutsch von Nachterstedt habe die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbauverwaltungs mbh (LMBV) voriges Jahr rund neun Millionen Euro gekostet. In dieser Summe sind auch Entschädigungen für die Opfer enthalten.

Die Sanierung der ehemaligen Braunkohlereviere in der Lausitz und in Mitteldeutschland wird sich noch bis 2040 hinziehen. Laut Kuyumcu werden zwar die meisten der rund 100 neuen Seen noch dieses Jahrzehnt fertig. Danach seien aber langfristig noch Überwachungen und Nachbehandlungen des Wassers einzelner Seen nötig. Bislang flossen rund 8,5 Milliarden Euro in die Sanierung von Hinterlassenschaften des Braunkohleabbaus. Die Finanzierung durch Bund und Länder ist noch bis 2012 durch ein Verwaltungsabkommen gesichert, danach muss neu verhandelt werden. Kuyumcu sagte, zwischen 2013 und 2017 werde eine weitere Milliarde Euro benötigt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr