Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Cordoba schwitzt bei 47 Grad – in und um Leipzig ist der Sommer gelaufen

Klimawandel schuld? Cordoba schwitzt bei 47 Grad – in und um Leipzig ist der Sommer gelaufen

Wetter verrückt: Südeuropa leidet unter einer Hitzewelle. Im spanischen Cordoba wurden 47,3 Grad gemessen – Rekord. Selbst Mallorca leidet unter der Bullenhitze. Unser Sommer ist dagegen gelaufen. Und der erste Wintertrend enttäuscht.

Durchnässt in Berlin: Der Achterbahn-Sommer geht in Deutschland munter weiter. Ein stabiles Schönwetter-Hoch ist nicht in Sicht
 

Quelle: dpa

Leipzig/Wiesbaden. War es das schon mit dem Sommer 2017 in Deutschland? Im Prinzip ja, sagt Meteorologe Dominik Jung von Wetter.net. „Ein stabiles Schönwetterhoch ist weiterhin nicht in Sicht. Sehr wahrscheinlich wird sich das in diesem August auch nicht mehr einstellen. Und am 31. August endet für uns Meteorologen ja schon wieder der Sommer.“ Es bleibt beim Mix von Regen, kühlen Tagen und sonnigen Abschnitten. Einziger Lichtblick: Anfang nächster Woche könnte es vorübergehend noch mal für ein paar einzelne 30-Grad-Tage reichen.

Italien rationiert Trinkwasser

Ganz anders dagegen die Wetterlage im Süden Europas. Hier leiden die Menschen über eine ungewöhnliche langanhaltende Hitzewelle. „Seit Monaten wird der gesamte Mittelmeerraum von einer starken Hitze und Dürre heimgesucht. In vielen Regionen hat es seit April nicht mehr richtig geregnet“, so Jung. Die Folge: In Italien wurde bereits das Trinkwasser rationiert, in Rom wurden Brunnen abgestellt, selbst in der Toskana blieben Wasserhähne und Duschen tagsüber trocken. „Rund ums Mittelmeer ist keine Entspannung in Sicht. Es bleibt weiterhin extrem heiß und trocken“, sagt der Wetter.net-Experte.

In Wien mehr als 35 Grad heiß, Mallorca stöhnt

Die Hitze kann selbst bis in den Osten Österreichs vordringen. In Wien gab es in der vergangenen Woche an mehr als sieben Tagen hintereinander Höchstwerte zwischen 35 und 39 Grad. Am kommenden Donnerstag sind dort erneut Spitzenwerte nahe der 40-Grad-Marke möglich.

Auch auf Mallorca, der Deutschen beliebtesten Baleareninsel, stöhnen Einheimische und Touristen unter der Bullenhitze. Nachts sinkt das Thermometer selten unter 30 Grad, tagsüber wird regelmäßig die 40-Grad-Marke geknackt. Absoluter Spitzenreiter ist aber das südspanische Cordoba. Hier wurden zuletzt 47,3 Grad im Schatten gemessen – ein neuer Allzeit-Hitzerekord in der Region.

Prognose: Der nächste Winter wird sehr mild und nass

Während die einen noch heftig schwitzen, sorgen sich andere schon um den nächsten Winter. Der staatliche US-Wetterdienst NOAA hat für Skihasen tatsächlich ernüchternde Nachrichten: In seiner ersten Prognose, errechnet mit einem ausgefeilten Klimamodell, wird der kommende Winter bei uns weitgehend grün bleiben. Dazu wird es nass – allerdings mit Regen und nicht mit Schnee. Die Temperaturen sollen danach im Zeitraum Dezember 2017 bis Februar 2018 deutlich über den langjährigen Mittelwerten liegen. Auch in Deutschland wären positive Abweichungen von bis zu drei Grad vom langjährigen Durchschnittswert möglich.

Hochwasser und Sturmgefahr statt Schnee und Eis?

„Kurz gesagt, stünde uns nach diesen Berechnungen ein sehr milder und nasser Winter bevor. Stürme und Hochwasser könnten damit im kommenden Winter prägend sein,“ erklärt Meteorologe Jung. Allerdings: Die US-Winterprognose ist ein klimatologischer Trend und keine Wettervorhersage. In diese Berechnungen fließen zahlreiche großräumige Betrachtungen zum Beispiel von Atmosphäre (Großwetterlagen) und Meeresströmungen ein.

Von Olaf Majer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr