Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Crystal: Sachsen und Tschechien verstärken Kooperation - Polizisten tauschen Nummern aus

Crystal: Sachsen und Tschechien verstärken Kooperation - Polizisten tauschen Nummern aus

Angesichts der raschen Ausbreitung der Droge Crystal verstärken Sachsen und Tschechien ihre Polizeizusammenarbeit. Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) und der tschechische Innenminister Milan Chovanec unterzeichneten am Donnerstag in Prag eine entsprechende Absichtserklärung.

Voriger Artikel
Sachsen einigt sich mit den Wettinern: Vergleich über knapp 6 Millionen Euro
Nächster Artikel
Sachsen zählt die Wölfe - Sieben von zehn Rudel haben Nachwuchs

Archivbild

Quelle: dpa

Prag. „Es gilt, diesem Teufelszeug grenzüberschreitend den Kampf anzusagen“, sagte Ulbig. Ziel seien gemeinsame Ermittlungsgruppen und eine klare Schwerpunktbildung im Bereich Crystal. Damit solle erreicht werden, dass die Kriminalitätsbekämpfung „noch professioneller“ werde.

Die Erklärung gilt als Schritt hin zu einem neuen Polizeiabkommen zwischen der Bundesrepublik und Tschechien. Für den sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich (CDU) war es der erste Besuch in Prag seit dem Antritt der neuen tschechischen Mitte-Links-Regierung im Januar. „Das hat ein ganz anderes Niveau erreicht“, sagte Tillich nach einem Gespräch mit Ministerpräsident Bohuslav Sobotka. Er erwarte, dass Drogenfahnder beider Länder in Zukunft ihre Handynummern austauschen und direkt miteinander kommunizieren. Im Kampf gegen Crystal sieht Tillich auch Schulen und Sportvereine bei der Aufklärung in der Pflicht. „Wir müssen auf der deutschen Seite etwas gegen den Konsum tun“, betonte er.

Crystal gilt als eine der gefährlichsten Drogen. Es macht schnell abhängig. Sorgen bereiten der Regierung in Prag auch die Mautpläne der Bundesregierung. Tillich und Sobotka waren sich einig, dass der kleine Grenzverkehr etwa zum Einkaufen nicht behindert werden dürfe. Es gebe die Überlegung, dass in den grenznahen Landkreisen auf Kontrollen der Mautplakette ganz verzichtet werden könnte, sagte Tillich. Er verwies dabei auf das geringere Einkommensniveau in Tschechien.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr