Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Debütantinnen verzaubern beim Dresdner Semperopernball 2013 in „off-White“

Debütantinnen verzaubern beim Dresdner Semperopernball 2013 in „off-White“

Unter dem Motto „Dresden verzaubert“ laden die Veranstalter am 1. Februar zum 2013 in die Elbstadt. Verzaubern sollen auch die Debütanten wieder, die jedes Jahr in einem neuen Kleid auf dem Parkett der Semperoper tanzen.

Voriger Artikel
Tillich bringt Zentralbehörde für Verfassungsschutz ins Spiel
Nächster Artikel
Rico Gebhardt im Porträt: Sympathieträger zwischen linken Lagern

Das Debütantenkleid für den Semperopernball 2013 in Dresden präsentierten Aline Kaiser und Philipp Herrmann.

Quelle: Dominik Brüggemann

Dresden. Am Dienstag stellte Modedesigner Uwe Herrmann seine Kreation für die 8. Auflage des Balls vor. Während in den vergangenen Jahren die Farben Rot und Rosa dominierten, wählte Herrmann für 2013 die Farbe „off-White“.

Dabei ziert das weiße Oberteil einen Herzausschnitt, der auf der rechten Brust als Fächer gefaltet ist. Auf Höhe der Taille setzte Herrmann eine Tüllblume samt Strass-Elementen. Der Rock ist mit einem Überwurf versehen. Die Männer tragen wie die Jahre zuvor einen schwarzen Smoking in Kombination mit einem weißen Hemd, schwarzer Fliege und Einstecktuch.

php87b47d8d39201207171414.jpg

Dresden. Unter dem Motto „Dresden verzaubert“ laden die Veranstalter am 1. Februar zum Semperopernball 2013 in die Elbstadt. Verzaubern sollen auch die Debütanten wieder, die jedes Jahr in einem neuen Kleid auf dem Parkett der Semperoper tanzen. Am Dienstag stellte Modedesigner Uwe Herrmann seine Kreation für die 8. Auflage des Balls vor.

Zur Bildergalerie

Um das Kleid als Debütantin tragen zu dürfen, setzten die Veranstalter auf ein verändertes Casting der jungen Debütantenpaare. Zusammen mit der Tanzschule Lax laden sie zu insgesamt vier Terminen in Dresden, Erfurt, Leipzig und Magdeburg ein. „Wir wollen ein breiteres Debüttantenfeld ermöglichen“, sagte Sabine Lax, die gemeinsam mit Ehemann Tassilo Lax die 90 Debütantenpaare auf den großen Abend vorbereitet. Dabei betonte sie, dass sich jeder im Alter zwischen 16 und 29 Jahren mit Grundkenntnissen im Wiener Walzer bewerben könne. Weitere Informationen bietet der Veranstalter unter

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr