Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Die Region Leipzig will die Autobahn nicht"

"Die Region Leipzig will die Autobahn nicht"

Bauverzug bei der Autobahn Chemnitz-Leipzig: Die Landesdirektion Leipzig akzeptierte gestern endgültig den am Mittwoch mit einem Agrarbetrieb geschlossenen gerichtlichen Vergleich zum Bauabschnitt Frohburg-Borna Süd.

Leipzig. Damit muss die Planung bei Frohburg überarbeitet werden. Karl Noltze, Präsident der Landesdirektion Chemnitz, rechnet mit Verzögerungen von mindestens einem Jahr. Allerdings hätten seine Kollegen in Leipzig ohnehin nicht vorgehabt, die Strecke 2012 freizugeben, erläutert er und spricht von einem Schildbürgerstreich.

Frage:

Das Bundesverwaltungsgericht hat bei den Planungen der Leipziger Landesdirektion für den Autobahnabschnitt von Frohburg bis Borna Süd schwere Schnitzer entdeckt. Wie sind solche Fehler zu erklären?

Karl Noltze:

Das möchte ich nicht bewerten. Aber ich habe bereits vor einigen Wochen von einer Ankündigung der Leipziger Landesdirektion gelesen, die bezeichnend ist. Obwohl die Fertigstellung des Abschnittes bis Borna Süd für 2012 geplant war, sollte die Strecke erst später freigegeben werden.

Weshalb?

Behördensprecher Stefan Barton erläuterte in einer Diskussionsveranstaltung, dass eine Autobahn, die in Borna Süd endet, zu einer höheren Verkehrsbelastung in Espenhain führen würde. Das wollte man den Anwohnern nicht über längere Zeit zumuten. Deshalb sollte die Strecke erst freigegeben werden, wenn am Abschnitt bis Rötha die Bauarbeiten laufen.

Wann soll das sein?

Für dieses Stück gibt es noch nicht einmal einen Planfeststellungsantrag. Eine fertige Autobahn bis Borna Süd, über die kein Verkehr rollt - das wäre ein Schildbürgerstreich und ein Fall für den Bundesrechnungshof gewesen. Jetzt hat man das Problem nicht mehr, weil zumindest Teile der Strecke bis Borna vorläufig nicht gebaut werden.

Vermuten Sie dahinter Unwilligkeit Ihrer Leipziger Kollegen?

Die Region, ich betone die Region, Leipzig will die Autobahn nicht - diesen Eindruck habe ich seit Jahren. Darin fühle ich mich durch die jüngsten Entwicklungen bestärkt.

Wie lange wird es dauern, bis die Planungsfehler am Schreibtisch gelöst sind und man im umstrittenen Bereich bei Frohburg wieder loslegen kann?

Minimum ist ein Jahr. Aber dann ist mit neuen Klagen zu rechnen. Wenn man Kläger will, findet man immer welche.

Gab es zu dem von Ihren Mitarbeitern geplanten Autobahnabschnitt keine gerichtlichen Klagen?

Es gab zehn, aber sechs sind zurückgezogen worden, weil wir uns geeinigt haben. Man muss es nicht auf einen Prozess ankommen lassen, der zu langen Verzögerungen führt. Bei vier Verfahren haben wir vor Gericht obsiegt.

Welche Folgen hat die schleppende Fertigstellung der Autobahn 72 für die Region?

Von Metropolregion Sachsen-Dreieck kann man da wohl nicht mehr reden. Es gibt in ganz Deutschland keine zwei Oberzentren, die so miserabel miteinander verbunden sind wie Chemnitz und Leipzig. Daran wird übrigens auch der Milliardentunnel nichts ändern. Durch den werden keine Züge nach Chemnitz fahren, unsere Strecke ist ja nicht elektrifiziert.

Interview: Armin Görtz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr