Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Diestel wollte 1990 SED-Mitglieder in CDU einbinden

Diestel wollte 1990 SED-Mitglieder in CDU einbinden

Der letzte DDR-Vize-Regierungschef Peter-Michael Diestel (CDU) hat 20 Jahre nach seiner Amtszeit erklärt, dass er damals den Plan hatte, Teile des alten Machtapparates für seine Partei zu gewinnen.

Der letzte DDR-Vize-Regierungschef Peter-Michael Diestel (CDU) hat 20 Jahre nach seiner Amtszeit erklärt, dass er damals den Plan hatte, Teile des alten Machtapparates für seine Partei zu gewinnen.

Quelle: dpa

Leipzig. Er habe erkannt, „dass die Masse der Uniformierten und der SED-Mitglieder Konservative waren und wollte sie in die CDU einbinden.  Leider kam ich mit dieser Idee 20 Jahre zu früh“, sagte er der Leipziger Volkszeitung im Interview.

„Ich hatte mit den Leuten, die da waren – nicht mit denen, die ich gerne gehabt hätte – eine gemeinsame Aufgabe zu lösen. Dazu gehörte, mit ihnen sorgsam und höflich umzugehen, ein Glas Sekt am ersten Abend eingeschlossen“, erzählte Diestel über seinen Dienstantritt als Innenminister im April 1990. „Ich wurde Minister eines vom kommunistischen Denken geprägten Ministeriums und hatte mit Menschen aus dem alten Sicherheitsapparat den friedlichen Übergang zur deutschen Einheit abzusichern.“

Seine heutige Freundschaft mit dem letzten SED-Chef betrachtet er als gelebten Humanismus.  „Egon Krenz trug zum friedlichen Verlauf der ersten Tage des demokratischen Umbruches bei, das verdient Respekt“, sagte der heutige Rechtsanwalt. Am Freitag erscheint ein Buch über Diestels Ministertätigkeit.

Armin Görtz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr