Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Drei junge Männer stehlen aus Langeweile Kettenbagger bei Wilsdruff

Drei junge Männer stehlen aus Langeweile Kettenbagger bei Wilsdruff

In der Nacht zu Dienstag haben drei junge Männer von der Verbindungsstraße zwischen Oberhermsdorf und Kesselsdorf einen Kettenbagger gestohlen. Die Männer im Alter von 20 bis 22 Jahren hatten sich gelangweilt und kurzerhand beschlossen eine Runde Bagger zu fahren.

Wilsdruff/Tharandt. Zwei der Diebe wurden in Nähe des Tatorts festgenommen. Der Dritte, der den Bagger gefahren hatte, stellte sich wenig später im Polizeirevier.

Die Männer waren in der Nacht mit zwei Autos nach Kesselsdorf gefahren, da einer der Täter in der Nähe einen Kettenbagger gesehen hatte. Während die beiden Autofahrer an der Straße warteten, brach der Dritte in den Bagger ein und ließ ihn an. Die Fahrt ging zunächst nach Grumbach, dann weiter in Richtung Fördergersdorf. Die lärmenden Ketten und der Motor sowie die hellen Scheinwerfer zogen die Aufmerksamkeit auf sich. Einem Ehepaar kamen die nächtlichen Bauarbeiter komisch vor. Sie alarmierten die Polizei. An der Straße zwischen Tharandt und Grumbach führte der unerfahrene Baggerfahrer, der noch nie zuvor eine solche Maschine bedient hatte, eine gefährliche Situation herbei. Der Bagger war beim Überqueren der Straße so weit vorgefahren, dass ein Teil des Auslegers mit der Schaufel auf die Straße ragte. Als plötzlich ein Auto kam, bekam es der Dieb mit der Angst zu tun und rannte weg. Das Auto passierte den Bagger jedoch ohne Schaden zu nehmen. Der junge Mann stieg daraufhin wieder in den Bagger und setzte seine Spritztour fort. Zwischen Grumbach und Fördergersdorf lies er das Fahrzeug schließlich stehen. Seine zwei Begleiter, die immer in Sichtweite mitgefahren waren, wurden wenig später von der Polizei verhaftet. Der Baggerfahrer stellte sich im Polizeirevier. Die Schadenshöhe an Maschine und Feldern ist noch unbekannt. Das Trio erwartet mehrere Anzeigen. Die Polizei sucht nun nach dem Autofahrer, der nach Mitternacht von Grumbach nach Tharandt fuhr und bittet ihn, sich als Zeuge im Revier Freital zu melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr