Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dresden bringt Asylbewerber wegen steigender Zahlen vorübergehend auf Schiff unter

Dresden bringt Asylbewerber wegen steigender Zahlen vorübergehend auf Schiff unter

Die Stadt Dresden bringt Asylbewerber vorübergehend auf einem früheren Herbergsschiff unter. Von Dienstag an biete „Die Koje“ auf der Elbe bis zu 54 Menschen eine Bleibe, kündigte die Stadtverwaltung am Freitag an.

Voriger Artikel
Linke-Politikerin Wagenknecht promoviert mit „magna cum laude“ an Chemnitzer Uni
Nächster Artikel
Briefmarke vom Flohmarkt könnte Rentner zu Millionären machen

Blick auf die Elbe in Dresden (Archivfoto)

Quelle: dpa

Dresden. Sozialbürgermeister Martin Seidel begründet das Herrichten der Notunterkunft mit einer „sprunghaft gestiegenen Zahl an Asylbewerbern - vornehmlich aus Serbien und Mazedonien“. Ursprünglich sei die Stadt von 381 Asylbewerbern im Jahr 2012 ausgegangen, die Zahl sei kurzfristig auf 470 gestiegen. Die vorhandenen Plätze reichten weder in der Chemnitzer Erstaufnahmestelle für Sachsen noch in Dresden aus, erklärte Seidel.

Zur Unterbringung weiterer Neuankömmlinge werde die Landeshauptstadt noch mehr Wohnungen mieten. Geplant ist auch die Nutzung eines früheren Obdachlosenheims, das derzeit renoviert wird. Nach Abschluss der Arbeiten voraussichtlich am 1. Dezember könne ein Teil der „Koje“-Bewohner dorthin umziehen, hieß es weiter. Das Schiff im Neustädter Hafen diente bis Ende September als Hostel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr