Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dresden nimmt Abschied von Prinz Albert - mehr als 500 Trauernde in der Kathedrale

Dresden nimmt Abschied von Prinz Albert - mehr als 500 Trauernde in der Kathedrale

Dresden. Letzte Ehre für Albert Prinz von Sachsen: Mehr als 500 Dresdner, Gäste und Hoheiten haben am Freitagnachmittag Abschied vom letzten Enkel des sächsischen Königs genommen.

Der Wettiner wurde in der Dresdner Hofkirche aufgebahrt, danach wurde der 77-Jährige auf dem katholischen Friedhof in Dresden-Friedrichstadt beigesetzt.

„Er ist zurück zu seinen Ursprüngen gekommen“, hieß es während des Gottesdienstes. Dompfarrer Klemens Ullmann sagte, Prinz Alberts Herz habe "sächsisch geschlagen", obwohl er die kürzeste Zeit seines Lebens in Dresden verbracht habe. Unter den Trauergästen waren unter anderen seine Frau Elmira Prinzessin von Sachsen und Sachsens Altministerpräsident Kurt Biedenkopf (CDU). Zahlreiche Dresdner hatten die Möglichkeit genutzt, dem Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen und der Familie ihr Beileid auszusprechen.

Seine letzte Ruhestätte fand Prinz Albert auf dem Alten Katholischen Friedhof unmittelbar neben Carl Maria von Weber. Auf dem fast 300 Jahre alten und von August dem Starken gestifteten Friedhof sind auch der Bildhauer Balthasar Permoser und der Maler Gerhard von Kügelgen beigesetzt.

Albert Prinz von Sachsen, der am 30. November seinen 78. Geburtstag gefeiert hätte, war letzter Enkel von König Friedrich August III. (1865-1932) - dem letzten Wettiner auf dem sächsischen Thron. Am Samstagabend war er den Angaben seiner Familie zufolge in einem Münchner Krankenhaus „friedlich entschlafen“. Erst im Juli war der Chef der Familie, Maria Emanuel Markgraf von Meissen, 86-jährig gestorben. Die Wettiner haben die ehemalige Mark Meißen und Sachsen mehr als 800 Jahre lang regiert.

dpa/ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr