Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dresdner Kunstsammlungen mit Besucherrückgang trotz Erfolsbilanz

Pegida schreckt Touristen ab Dresdner Kunstsammlungen mit Besucherrückgang trotz Erfolsbilanz

Vielbeachtete Ausstellungen, ein neues Museum, mehr Internationalität und wissenschaftliches Profil - 2015 war ein Erfolgsjahr für die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Aber es gibt Abstriche.

Hartwig Fischer, Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, stellte die Bilanz des Jahres 2015 vor und gab einen Ausblick auf kommende Projekte.

Quelle: dpa

Dresden. Die Folgen der Ukraine-Krise und das wegen Pegida angekratzte Image Dresdens trüben die Erfolgsbilanz 2015 der Staatlichen Kunstsammlungen der Stadt (SKD). Die Besucherzahl ging zum zweiten Mal Jahr in Folge zurück, diesmal um sechs Prozent. Verantwortlich dafür ist erneut der deutliche Rückgang russischsprachiger Touristen, wie der Kaufmännische Direktor Dirk Burghardt am Mittwoch sagte. Zudem kämen weniger Gäste aus Deutschland - wahrscheinlich eine Auswirkung der montäglichen Demonstrationen der islam- und fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung.

Insgesamt besuchten im vergangenen Jahr rund 2,31 Millionen Gästen aus dem In- und Ausland die 14 Museen und deren Ausstellungen, ein Minus von rund 170.000 gegenüber 2014. Die größten Zugpferde waren die wegen der Sanierung derzeit teilgeschlossene Gemäldegalerie Alte Meister und das Schatzkammermuseum Grünes Gewölbe. „Die Zahlen sind nicht so krass wie sie sein könnten“, sagte Burghardt. „Aber sie entsprechen nicht unserem Anspruch.“ Es sei offen, wie dieser Trend gestoppt werden könne.

SKD-Generaldirektor Hartwig Fischer zog unter Verweis auf gelungene Ausstellungen, wichtige Ankäufe, mehr Internationalität und Forschung inhaltlich eine positive Bilanz. Als neue Aufgabe sei das Engagement für Weltoffenheit hinzugekommen, wobei Museen Raum für Begegnungen und kontroverse Diskussionen böten. Als Höhepunkte 2016 nannte Fischer die neue Rüstkammer-Dauerausstellung „Weltsicht und Wissen um 1600“ sowie die Schauen „Die Vermessung des Unmenschen“ zum Thema Rassismus und „Das Paradies auf Erden“ mit Landschaften von Bruegel bis Rubens.

Fischer wechselt nach vierjähriger Amtszeit Ende März nach London, wo er Direktor des British Museum wird. Ein Nachfolger für die Spitze der SKD solle spätestens bis Jahresende gefunden sein, sagte Kunstministerin Eva-Maria Stange (SPD).

lvz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr