Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Durchbruch für bundesweite Abitur-Standards - Leistungen sollen vergleichbar werden

Durchbruch für bundesweite Abitur-Standards - Leistungen sollen vergleichbar werden

Die Kultusminister wollen kein einheitliches Zentralabitur - jedoch deutlich mehr Vergleichbarkeit bei den Leistungen zwischen den einzelnen Ländern. Damit ist Deutschland nach Meinung von Thüringens Bildungsminister Christoph Matschie (SPD) einen großen Schritt weitergekommen.

Voriger Artikel
NSU-Neonazi-Terror: Opferbeauftragte John wirft Polizei einseitige Ermittlungen vor
Nächster Artikel
Sächsische Linke sehen in Klarsfeld eine Symbolfigur des Antifaschismus

Bei der Vergleichbarkeit von Abiturleistungen sind die Länder ein großes Stück weiter gekommen, sagt Thüringens Kultusminister Christoph Matschie (SPD).

Quelle: dpa

Erfurt/Berlin. „Wir haben heute den Durchbruch geschafft", sagte Matschie am Donnerstag nach der Beratung der Kultusministerkonferenz (KMK) in Berlin. „Die Kultusminister haben sich einstimmig zu nationalen Bildungsstandards für die gymnasiale Oberstufe bekannt." Diese Standards sollen beschreiben, was ein Schüler im jeweiligen Fach am Ende der Oberstufe können soll.

Die Bildungsstandards, die Matschie zufolge schon weitgehend fertiggestellt sind, sollen im Herbst von der KMK verabschiedet werden. „Ab 2103 sollen sie in den Schulen eingeführt werden, ab 2106 soll ein gemeinsamer Aufgaben-Pool mit Prüfungsaufgaben vorliegen, aus dem sich die Schulen dann bedienen können." Für die Entwicklung seien die Länder und das Institut für Qualitätsentwicklung in der Bildung zuständig.

Egal ob in Erfurt, Hamburg oder Stuttgart, Abiturabschlüsse seien dann in Anforderungen und Schwierigkeitsgrad vergleichbar, sagte Matschie. „Wir haben dann zwar kein Zentralabitur, das an einem Tag mit den selben Prüfungsaufgaben geschrieben wird. Das stößt schon bei den unterschiedlichen Ferienzeiten der Länder auf große technische Probleme." Unabhängig davon wollten sechs Bundesländer - Bayern, Sachsen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein - ein länderübergreifendes Abitur einführen.

Im Vorfeld der Konferenz hatten die Länder teils heftig über ein gemeinsames Abitur von der Ostsee bis zu den Alpen diskutiert. Matschie sprach von einer interessanten Debatte vorab und guter Vorbereitung. „Deshalb mussten wir heute nicht lange über einheitliche Bildungsstandards diskutieren."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr