Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
EADS-Tochter kauft Jenoptik-Weltraumgeschäft

EADS-Tochter kauft Jenoptik-Weltraumgeschäft

Das Weltraumgeschäft des Thüringer Jenoptik-Konzerns gehört künftig zum europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern EADS. Die EADS-Tochter Astrium teilte am Montag mit, der Käufer der Jena-Optronik GmbH zu sein.

Jena/Paris. Die börsennotierte Jenoptik AG hatte das Geschäft bereits am Sonntag angekündigt, aber noch nicht den Käufer genannt. Astrium will die Jena-Optronik GmbH, die unter anderem Sensoren für Satelliten und Andock-Systeme baut, als unabhängige Firma mit eigener Marke erhalten und alle 131 Mitarbeiter übernehmen. Durch den Zugriff auf EADS-Ressourcen soll Jena-Optronik künftig größere Wachstumschance haben.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. In Branchenkreisen ist von einem Euro-Betrag im mittleren zweistelliger Millionen-Bereich die Rede. Durch die Einnahmen aus dem Verkauf wird sich die Nettoverschuldung des Jenoptik-Konzerns nach eigenen Angaben deutlich auf unter 100 Millionen Euro reduzieren. Zur Jahresmitte hatte das Unternehmen den Fehlbetrag noch mit 144 Millionen Euro angegeben.

Das Weltraumgeschäft steuerte 2009 rund 30 Millionen Euro zum Umsatz des Jenoptik-Konzerns von 474 Millionen Euro bei. Bis zum Ende des dritten Quartals 2010 bleiben die Umsatz- und Ergebnisbeiträge des Weltraumgeschäfts Bestandteil des Jenoptik-Konzernabschlusses, hieß es. Die Kartellbehörden müssen dem Verkauf noch zustimmen.

Jena-Optronik gilt als Spezialist bei der Entwicklung von weltraumgestützten optischen Systemen und Lagesensoren. Das Unternehmen hat beispielsweise das System für die lasergestützte Steuerung des europäische Raumtransporters ATV gebaut, der die Internationalen Raumstation ISS beliefert. Auch Erdbeobachtungssatelliten und andere Raumfahrzeuge arbeiten mit Technik aus Jena.

„Die Jena-Optronik ist bei einigen Produkten weltweit absolut führend", sagte Evert Dudok, Geschäftsführer der Astrium GmbH. Ziel der Übernahme sei es, die deutsche Kompetenz im Optik-Bereich zu bündeln und weiter zu stärken. „Die Arbeitsplätze sind sicher", betonte Dudok im Gespräch mit der dpa. „Das ist ein gemeinsames Wachstumsfeld, das wir beackern wollen. Da kommen zwei Teile zusammen, die gut zusammen passen." Für die deutsche Industrie sei es gut, dass der französische Astrium-Konkurrent Thales Alenia Space im Bieterrennen nicht zum Zuge gekommen sei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr