Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ehrensenatorwürde der TU Dresden an Henry Arnhold verliehen

Ehrensenatorwürde der TU Dresden an Henry Arnhold verliehen

Enge Verbundenheit, großer Respekt und tief empfundener Dank: Die TU Dresden hat dem in New York lebenden deutschen Bankier Henry Arnhold für herausragende Verdienste um die Hochschule am Mittwoch die Ehrensenatorwürde verliehen.

Dresden. Mit ihrer höchsten Auszeichnung danke die TU ihm für das außerordentliche Engagement, sagte Rektor Hans Müller-Steinhagen. Er hoffe, „dass Sie uns Mentor und Vorbild sein können für die Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft sowie die Pflege kultureller Beziehungen über Kontinente, Jahrzehnte und politische Systeme hinweg“.

Der 1921 in Dresden geborene Arnhold begründete und fördert unter anderem die Hochschulpartnerschaft mit der New School for Social Research New York. Seit der Wende konnten 50 Studierende und Doktoranden aus Dresden in den USA arbeiten. Er engagierte sich auch für den Wiederaufbau der Frauenkirche, den Bau der Synagoge und die Sanierung des von seinem Großvater gestifteten Georg-Arnhold-Bades.

Sein Engagement habe Sachsen vielfältig bereichert, sagte Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU). „Die Liebe zur alten Heimat, zur Wissenschaft und den Künsten war und ist größer als das unermessliche Leid, das den Dresdner Juden von einem Teil ihrer Mitbürger angetan worden ist.“ Er hoffe, dass Arnholds Vorbild viele Nachahmer finde. „Damit man dereinst wieder sagen kann: Sachsen ist das Land der Stifter, Mäzene und Philantropen.“

Arnhold nahm die Ehrung im Andenken an seine Familie an. Deren Tradition war es, der Gemeinschaft und Gesellschaft etwas von dem zurückzugeben, was sie von ihr und durch sie erwerben konnte. Er versuche, das zu erfüllen, und wolle als Brückenbauer vor allem das gegenseitige Verständnis fördern, sagte er. Als nächstes Projekt habe er eine Kooperation der Parsons Designschule in New York mit den Fakultäten der TU im Auge, sagte der 89-Jährige.

Arnholds Familie spielte vor 1945 in Dresden und Berlin eine große Rolle auf wirtschaftlichem, wissenschaftlichem, sozialem und kulturellem Gebiet. Das Bankhaus Gebr. Arnhold gehörte bis zur Enteignung durch die Nazis zu Deutschlands größten Privatbanken. Auch Arnholds Großvater, Vater und Onkel waren Ehrensenatoren der TU, ihre Namen wurden aber von den Nazis aus den Verzeichnissen getilgt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr