Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eingebürgerte Neusachsen feiern deutsche Staatsbürgerschaft

400 Menschen Eingebürgerte Neusachsen feiern deutsche Staatsbürgerschaft

Mehr als 400 neue Sachsen: In Dresden haben Menschen und ihre Angehörigen ihre Einbürgerung gefeiert. Die meisten kamen aus Polen und der Ukraine. Aber auch aus 19 Briten wurden offiziell Deutsche.

Anwärter für die deutsche Staatsbürgerschaft müssen die deutsche Sprache beherrschen und den Einbürgerungstest bestehen. Rund 400 Menschen sind im vergangenen Jahr in Sachsen eingebürgert worden. (Archivbild)

Quelle: dpa

Dresden. Mehr als 400 Menschen und ihre Angehörigen haben im Landtag in Dresden festlich ihre Einbürgerung gefeiert. Der Ausländerbeauftragte, Geert Mackenroth (CDU), ermutigte sie, ihre neuen staatsbürgerlichen Rechte zu nutzen und sich in das Gemeinwesen einzubringen. Die bevorstehende Bundestagswahl sei eine Gelegenheit. „Geben sie ihre Stimme ab. Oder kandidieren sie besser gleich selbst. Das können sie ja jetzt“, sagte er. Das Einbürgerungsfest wird seit 2004 vom Ausländerbeauftragten und dem Innenministerium ausgerichtet.

Den Angaben zufolge haben im vergangenen Jahr 1453 Ausländer, die schon länger in Sachsen leben, den deutschen Pass erhalten. Das waren 228 mehr als 2015. Die meisten kamen aus Polen und der Ukraine. Aus 19 Briten wurden offiziell Deutsche. 519 Neubürger kamen aus asiatischen, 133 aus afrikanischen Ländern. Bundesweit erhielten im vergangenen Jahr 110.383 Menschen die deutsche Staatsbürgerschaft.

Die Anwärter müssen unter anderem mindestens acht Jahre in Deutschland leben, ein unbefristetes Aufenthaltsrecht haben und den Lebensunterhalt selbst bestreiten, dürfen nicht vorbestraft sein und müssen sich zum Grundgesetz bekennen. Sie müssen die deutsche Sprache beherrschen und den Einbürgerungstest bestehen.

Seit 1990 haben mehr als 54.000 Ausländer in Sachsen diese Voraussetzungen erfüllt. Die Einbürgerungszahlen waren in den vergangenen Jahren gestiegen.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr