Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erfurt plant Einführung einer Umweltzone: Kritik von CDU und Handwerkskammer

Erfurt plant Einführung einer Umweltzone: Kritik von CDU und Handwerkskammer

Die für 2012 geplante Umweltzone in Erfurt hat Protest ausgelöst. Die Handwerkskammer Erfurt und die CDU-Fraktion sehen die Beschränkungen für den Verkehr in großen Teilen der Landeshauptstadt äußerst kritisch.

Erfurt. Die Wirkung städtischer Umweltzonen werde mittlerweile von Experten infrage gestellt, argumentierten beide am Mittwoch. Die Bilanz in den Städten, die entsprechende Zonen eingeführt haben, sei ernüchternd.

Erfurt soll die erste Stadt in Thüringen mit einer Umweltzone werden, um die Belastung an Feinstaub und Kohlendioxid zu senken. In der Sperrzone dürfen dann nur noch Autos mit einer grünen Umweltplakette fahren.

Berlin und Hannover waren Anfang 2008 die Vorreiter in Deutschland, inzwischen haben mehr als 40 Kommunen eine Umweltzone eingerichtet.

Eine sich immer schneller drehende Spirale der Fahrverbote darf es aus Sicht des Handwerks nicht geben, erklärte die Handwerkskammer Erfurt. Für viele Handwerksbetriebe würde die Einführung einer Umweltzone zum Teil nicht tragbare zusätzliche Kosten bedeuten. Übereilte und unverhältnismäßige Fahrverbote würden in erster Linie kleine und mittlere Betriebe - Dienstleister, Service- und Baustellenfahrzeuge - treffen. Viele Handwerker würden nicht mehr zu ihren Kunden gelangen. Die Handwerkskammer fordert deshalb, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, um die Luftschadstoffe zu verringern.

Auch CDU-Stadtrat Jörg Kallenbach sprach sich gegen die Umweltzone aus. Sie biete keine Gewähr, dass die Feinstaubkonzentration nachhaltig reduziert werde. Eine Umweltzone sei ein starres Element, mit dem nicht flexibel auf bestimmte Wetter- und Verkehrssituationen reagiert werden könne. Die CDU setzt auf umweltfreundliches Verkehrsmanagement wie besser aufeinander abgestimmte Ampelanlagen, um Bremsen und Anfahren zu reduzieren. Auch Park-and Ride-Möglichkeiten am Rand der City müssten erweitert werden.

In Erfurt wurden die Feinstaub-Grenzwerte von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft im vergangenen Jahr 41 Mal überschritten. Erlaubt sind 35 Mal.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr