Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erfurter Hauptbahnhof nach 32-Stunden-Sperrung wieder am Netz

Erfurter Hauptbahnhof nach 32-Stunden-Sperrung wieder am Netz

Die rund 32-stündige Vollsperrung des Erfurter Hauptbahnhofs wegen einer Software-Aktualisierung ist am Sonntag wieder aufgehoben worden. Die Sperrung habe etwa eine halbe Stunde länger gedauert als geplant, da Probleme beim Hochfahren der Software aufgetreten seien, sagte ein Bahnsprecher.

Voriger Artikel
Spannung an der Wahlurne - in Sachsen-Anhalt hat die Landtagswahl begonnen
Nächster Artikel
Höhere Wahlbeteiligung in Sachsen-Anhalt als 2006

Symbolfoto.

Quelle: dpa

Erfurt. Um 10.05 Uhr sei der ICE aus Frankfurt als erster Zug wieder in den Bahnhof mit einer halben Stunde Verspätung eingefahren. Auch in der Folge ist es nach Bahn-Angaben noch zu Verspätungen von bis zu 20 Minuten gekommen, die sich bis zum Mittag auflösten. Der Bahnhof war am Samstag um 1.30 Uhr vom Netz genommen worden.

Der Bahnknoten Erfurt wird bei laufendem Betrieb bis 2017 in neun Etappen umgebaut. Er wird in Zukunft ein Kreuzungspunkt zweier wichtiger ICE-Strecken. Zur jetzigen Ost-West-Verbindung von Sachsen nach Frankfurt am Main kommt 2017 die Nord-Süd-Verbindung Berlin-München hinzu. In die Einfädelung der Neubaustrecken in Erfurt fließen laut Bahn etwa 200 Millionen Euro. 2015 soll die Strecke Richtung Leipzig/Halle in Betrieb genommen werden, 2017 die in Richtung Nürnberg. Nach jeder der neun Bauetappen müssen den Angaben nach die neuen Anlagen durch eine Software-Aktualisierung an die vorhandene Technik angeschlossen werden. In dieser Zeit können keine Züge fahren. Die nächste Sperrung dieser Art sei für Mai 2012 geplant.

Während der Sperrung am Wochenende wurden Fernverkehrszüge umgeleitet und Schienenersatzverkehr eingerichtet. Dabei waren 50 Busse im Einsatz. Nach Angaben der Deutschen Bahn gab es keine größeren Probleme. In den Bussen sei ausreichend Platz gewesen, so dass keiner der Reisenden habe länger warten müssen, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr