Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erkundung der Lausitzer Kupferlagerstätte ist beendet

Erkundung der Lausitzer Kupferlagerstätte ist beendet

Die Erkundung der Lausitzer Kupferlagerstätte mit Hilfe von Schallwellen ist abgeschlossen. Die Arbeiten im Erzvorkommen Spremberg-Graustein-Schleife an der brandenburgisch-sächsischen Landesgrenze verliefen reibungslos, teilte die KSL Kupferschiefer Lausitz GmbH am Montag in Spremberg mit.

Spremberg/Schleife. Gesucht werde der beste Standort für die beiden Bergwerksschächte, die ab 2013 bei Spremberg errichtet werden sollen.   

Die Untersuchung des Untergrunds diente dazu, das Vorkommen vollständig darzustellen und weiter planen zu können. Genaue Ergebnisse werden im Spätsommer erwartet. Bei den seismischen Erkundungen des Untergrunds waren fünf Spezialfahrzeuge in einem Gebiet von 80 Quadratkilometern rund um die Lagerstätte unterwegs. 92 Mitarbeiter waren im Einsatz. 345 Kilometer Messkabel wurden ausgelegt und an 6800 Punkten per Vibration Signale in den Boden geschickt.

Im Mai 2010 bewilligte das Brandenburger Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe in Cottbus der KSL Kupferschiefer Lausitz den Abbau der Lagerstätte. Anfang 2011 erteilte das Sächsische Oberbergamt in Freiberg die Bewilligung für den sächsischen Teil der Lagerstätte. Bisherige Erkundungsbohrungen zeigten, dass der Abbau von Kupfererz in der Lausitz in 800 bis 1300 Meter Tiefe möglich sei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr