Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erneut rechte Demonstration in Bautzen - Linker Gegenprotest

Drei Wochen nach den Ausschreitungen Erneut rechte Demonstration in Bautzen - Linker Gegenprotest

Gut drei Wochen nach den fremdenfeindlichen Ausschreitungen in Bautzen haben in der ostsächsischen Stadt am Freitag erneut Rechtsradikale demonstriert. Die Polizei sprach von rund 300 Teilnehmern. Dagegen protestierten etwa 120 linke Demonstranten.

Polizeibeamte stehen am 15.09.2016 in Bautzen Versammlungsteilnehmern aus dem politisch rechten Spektrum gegenüber. (Archivbild)

Quelle: dpa

Bautzen. In Bautzen haben am Freitagabend erneut Rechtsradikale demonstriert. Darunter war auch ein großer Teil erkennbarer Neonazis. Etwa 120 linke Gegendemonstranten standen den Rechten auf dem Kornmarkt gegenüber. Die Polizei, die mit starken Kräften im Einsatz war, trennte die Lager. Bis zum Abend gab es keine größeren Zwischenfälle.

Die Rechten zogen nach einer Kundgebung durch die Stadt und beschimpften die Bundes - und die Landesregierung. Zwei Reporter sollen von Rechten bedrängt worden sein. Sie erstatteten laut Polizei Anzeige. Es werde ermittelt.

Der Bautzener Landtagsabgeordnete Marko Schiemann (CDU) sagte vor Ort: „Wir haben in Bautzen Probleme“ - aber Bautzen sei nicht schlimmer als andere Städte. Das Bild, das durch die rechten Demonstranten entstehe, entspreche nicht der Realität. Seiner Einschätzung nach kam ein Großteil der Teilnehmer von außerhalb der Stadt.

Mitte September hatten sich in Bautzen etwa 80 Rechte und 20 junge Asylbewerber auf dem Kornmarkt gegenseitig mit Flaschen und Steinen attackiert. Die Flüchtlinge waren anschließend von Rechtsextremen durch die Stadt getrieben und bis zu ihrer Unterkunft verfolgt worden.

Der Bautzener Oberbürgermeister Alexander Ahrens (parteilos) hatte am Donnerstag erklärt: „Diesen Freitag soll Bautzen wieder als Aufmarschfläche für Demonstrationen von rechter und linker Seite benutzt werden.“ Er könne diesen „Stellvertreterdemonstrationen“ nichts abgewinnen und „finde es unerträglich, dass erneut Bautzen als Spielweise für unsägliche Parolen und gegenseitige Beschimpfungen herhalten soll“.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr