Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Evangelische Kirche in Sachsen kommt erstmals ohne Schulden aus

Mehr Kirchensteuer Evangelische Kirche in Sachsen kommt erstmals ohne Schulden aus

Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens hat 2016 erstmals seit 1990 einen ausgeglichenen Haushalt. Der Etat mit einem Volumen von knapp 210 Millionen Euro wurde am Montag von der Synode in Dresden verabschiedet.

Dank sprudelnder Kirchensteuereinnahmen trotz sinkender Mitgliederzahlen kommt die evangelische Landeskirche in Sachsen erstmals seit 1990 ohne Schulden aus.

Quelle: dpa

Leipzig/Dresden. Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens hat 2016 erstmals seit 1990 einen ausgeglichenen Haushalt. Der Etat mit einem Volumen von knapp 210 Millionen Euro wurde am Montag von der Synode in Dresden verabschiedet. Damit verfügt die Landeskirche nach Jahren des Sparens über so viel Geld wie noch nie in zwölf Monaten. Sie profitiert von externen Einflüssen wie der EKD-Umlage und der Kirchensteuer, aus der 2016 Einnahmen in Höhe von 107 Millionen Euro erwartet werden - 6,8 Prozent mehr als im Plan 2015.

An die Kirchgemeinden sollen 155,5 Millionen Euro fließen und damit gut 7 Milllionen Euro mehr als in diesem Jahr. Für die Arbeit mit Flüchtlingen sind im nächsten Jahr rund 400 000 Euro vorgesehen. Allerdings gebe es einen Spielraum von zusätzlich 100 000 Euro, erklärte ein Sprecher. Die Synode hatte 2014 beschlossen, ihre Förderung der Willkommenskultur zu verzehnfachen. Insgesamt stehen bis Ende dieses Jahres 500 000 Euro zur Verfügung, wovon 435 800 Euro bereits abgerufen sind - für bisher insgesamt knapp 70 Projekte vom Deutschkurs bis zum Café International.

Die Landeskirche finanziert sich zu 75 Prozent selbst und muss sich zudem weiter auf die demografisch bedingten Strukturveränderungen vorbereiten: Die Zahl der Kirchenmitglieder schwindet, jährlich sterben doppelt so viele wie aufgenommen werden. Aktuell hat die sächsische Landeskirche rund 727 000 Mitglieder.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr