Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Experte: Kirchentag bringt Osten keine großen Impulse

Experte: Kirchentag bringt Osten keine großen Impulse

Der Evangelische Kirchentag vom 1. bis 5. Juni in Dresden wird der Kirche in Ostdeutschland nach Expertenansicht nicht die erhofften Impulse bringen. „Dass allein eine solche Großveranstaltung zu einem Aufschwung führt, wage ich doch zu bezweifeln“, sagte der Religionssoziologe Olaf Müller.

Münster/Dresden. Dass Kirchentage von Zeit zu Zeit in Ostdeutschland gefeiert würden, sei ein bewusstes Zeichen, „dass diese Region nicht aufgegeben ist und nicht vergessen wird“, sagte der Wissenschaftler vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Universität Münster. Jedoch seien die Hoffnungen übertrieben, auf Spiritualität zu setzen, um mehr Menschen für die evangelische Kirche zu gewinnen.

Ein Aufschwung sei bisher mit den gängigen Indikatoren nicht auszumachen. „Wir können zumindest weder eine Zunahme in der Kirchlichkeit der Bevölkerung noch wirklich eine nennenswerte Zunahme in der sogenannten außerkirchlichen Religiosität feststellen.“

Die Kirchenbindung lasse in den neuen Bundesländern ebenso wie im Westen nach, komme aber von einem niedrigeren Niveau. „Während in Westdeutschland noch 70 Prozent der Bevölkerung einer Kirche angehören, sind es in Ostdeutschland etwa 75 Prozent, die keiner Kirche mehr angehören.“ Noch Anfang der 90er Jahre seien im Osten 65 Prozent der Menschen keine Kirchenmitglieder gewesen, die Erosion sei also auch nach der Wiedervereinigung noch deutlich vorangeschritten.

„Mittlerweile besuchen auch nur noch fünf Prozent der Ostdeutschen regelmäßig den Gottesdienst, das heißt mindestens einmal im Monat“, sagte Müller. „Nur etwa 40 Prozent der Konfessionsangehörigen fühlen sich ihrer Kirche eng verbunden.“ Drastisch sei auch der Vertrauensschwund: „Das Vertrauen in die Institution Kirche hat sich seit 1990 in Ostdeutschland halbiert von etwa 44 Prozent auf 20 Prozent.“

Das sei jedoch nicht mit Abneigung gleichzusetzen, betonte Müller. „Es ist nicht so, dass den Kirchen in Deutschland mit Feindseligkeit begegnet wird“, sagte er. „Das Problem ist, dass die Kirchen weniger als Seelsorge-Organisation wahrgenommen werden - sondern in der heutigen Zeit stärker als eine Art Dienstleister, etwa was Schulen, Kindergärten und Altenheime betrifft. Es sind erstaunlicherweise 70 bis 80 Prozent der Ostdeutschen, die das durchaus möchten.“

Wenn die Kirchen der Erosion entgegentreten wollten, müssten sie kleine Schritte gehen, sagte Müller. „Ich glaube, man muss da im Kleinen anfangen, an der Basis, bei denen, die noch in der Kirche sind, die auch noch einen Zugang zur Kirche haben, versuchen diese Basis zumindest zu stabilisieren, und dann von unten versuchen, diese Strukturen neu aufzubauen.“

Christof Bock, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr