Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fahrer bei Hovercraft-WM 2012 tödlich verunglückt - Rennen werden fortgesetzt

Fahrer bei Hovercraft-WM 2012 tödlich verunglückt - Rennen werden fortgesetzt

Bei der Hovercraft-Weltmeisterschaft an der Bleilochtalsperre in Thüringen ist am Freitag ein 54 Jahre alter Fahrer aus Bayern tödlich verunglückt. An dem Unfall am Nachmittag seien drei Luftkissenboote beteiligt gewesen, teilten Veranstalter und Polizei am Abend mit.

Voriger Artikel
Mehr Kontrolle und weniger Mitbestimmung: SPD will neues Hochschulgesetz ablehnen
Nächster Artikel
„Recht auf ersten Biss“ - Thüringens Fraktionen streiten über Rasseliste

Ein Hoverkraft ist ein Luftkissenboot. Die Gefährte bei der WM 2012 an der Bleilochtalsperre erreichen bis zu 185 Kilometer pro Stunde (Archivfoto).

Quelle: Wolfgang Zeyen

Saalburg-Ebersdorf. Der 54-Jährige wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch am Unglücksort starb. Die beiden anderen Fahrer - ein Mann und eine Frau - wurden bei dem Unfall verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Zunächst war nur von zwei beteiligten Fahrzeugen die Rede gewesen.

Die Ursache des Unfalls war auch am Abend noch unklar. Nach Angaben der Polizei hat es aber keine Sicherheitsmängel gegeben. Die Rennen sollen trotz allem fortgesetzt werden. Das komplette Rahmenprogramm dagegen wurde abgesagt.

Fast 100 Teilnehmer aus 15 Ländern haben sich nach Angaben der Veranstalter für die Weltmeisterschaft angemeldet, darunter auch acht Frauen. In der Klasse der Junioren gibt es zwölf Anmeldungen; die Jugendlichen fahren dabei mit 100 PS starken Rennbooten um die Wette. Am Donnerstag war Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) selbst in ein solches Luftkissenboot gestiegen und hatte mit einem Fahrer eine Runde am Bleilochstausee gedreht.

Die Luftkissenboote haben bis zu 250 PS. Seit Mittwoch liefern sich die Fahrer auf Deutschlands größter Talsperre mit bis zu Tempo 185 spektakuläre Rennen zu Wasser und zu Land. Nach mehreren Trainingsläufen standen am Freitag erste Qualifizierungsrennen auf dem Programm. Die Weltmeister sollen am Sonntag in sechs Rennklassen von den Junioren ab elf Jahren aufwärts bis hin zur Formel 1 ermittelt werden.

Zwar hatte es an der Ostthüringer Talsperre schon früher Rennen solcher Luftkissenboote gegeben, doch seien dies nur Läufe zur Europameisterschaft gewesen, hieß es. Die Weltmeisterschaft werde dort zum ersten Mal ausgetragen, erklärte Sprecher Herbert John. In der Formel 1 müssen die Teilnehmer den 950 Meter langen Rundkurs zu Wasser und zu Land in zwölf Runden absolvieren. Die von einem Propeller angetriebenen Boote beschleunigen innerhalb von nur vier Sekunden von 0 auf 100 Kilometer pro Stunde.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr