Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fall Oury Jalloh: Medien dürfen über Brandversuch berichten

Verbrannter Asylbewerber Fall Oury Jalloh: Medien dürfen über Brandversuch berichten

Bei dem erneuten Brandversuch zum Feuertod des Asylbewerbers Oury Jalloh in der Polizeizelle dürfen Journalisten doch dabei sein. Das Amtsgericht Dessau-Roßlau wies am Mittwoch einen Antrag der Nebenklage zum Medienausschluss zurück.

Journalisten sehen am 12. November 2013 auf einer Pressekonferenz in Berlin ein Video zu einem neuen Gutachten zum Feuertod des Asylbewerbers Oury Jalloh aus Sierra Leone (Archivbild).

Quelle: dpa

Dessau. Bei dem erneuten Brandversuch zum Feuertod des Asylbewerbers Oury Jalloh in der Polizeizelle dürfen Journalisten doch dabei sein. Das Amtsgericht Dessau-Roßlau wies am Mittwoch einen Antrag der Nebenklage zum Medienausschluss zurück, wie ein Gerichtssprecher sagte. Allerdings bestehe die Möglichkeit, Beschwerde beim Landgericht einzulegen. Vor dem neuen Versuch am Donnerstag hatte eine Rechtsanwältin das Pietätsempfinden der Angehörigen Jallohs und die Persönlichkeitsrechte des Verstorbenen geltend gemacht.

Ein Brandgutachter aus der Schweiz will im Auftrag der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau im sächsischen Dippoldiswalde den Brand nachstellen, bei dem Jalloh vor 11 Jahren starb. Um möglichst viel Transparenz in das Verfahren zu bringen, hatte die Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau Medienvertreter eingeladen.

Bisherige Ermittlungen gehen davon aus, dass der Mann aus Sierra Leone den Brand selbst mit einem Feuerzeug legte, auch wenn er an Armen und Beinen gefesselt war. Die «Initiative in Gedenken an Oury Jalloh» glaubt jedoch, es war Mord.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr