Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Flexiblere Arbeitszeiten: Neues Job-Modell für ostdeutsche Chemie-Branche in Sicht

Flexiblere Arbeitszeiten: Neues Job-Modell für ostdeutsche Chemie-Branche in Sicht

Ein neues Arbeitszeitmodell für die rund 36.000 Beschäftigten der Chemie in Ostdeutschland rückt näher. Nach den Tarifverhandlungen zwischen Arbeitgeberverband (AGV) Nordostchemie und Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) am Dienstag in Grünheide bei Berlin (Oder-Spree) zeigten sich beide Seiten optimistisch, dass das Vorreitermodell auf den Weg gebracht werden kann.

Berlin. Zu einem abschließenden Ergebnis kamen sie aber noch nicht. Weitere Gespräche sind Anfang November geplant.

„Es war ein hartes Ringen. Beim Grundmodell besteht Einigkeit, über den Weg gibt es aber noch Differenzen“, erklärte der Sprecher der Arbeitgeberseite, Torsten Kiesner, am späten Nachmittag. Auch der Tarifexperte der Gewerkschaft, Peter Hausmann, erklärte, das Modell sei mit den Arbeitgebern machbar. Diese müssten sich nur noch in einigen Punkten auf die Gewerkschaft zubewegen.

Das flexible Arbeitszeitmodell wurde im Vorfeld durch eine technische Kommission der Sozialpartner erarbeitet. Es soll die Lebensphasen der Mitarbeiter stärker berücksichtigen. Zudem soll mehr auf die Bedürfnisse von Familien und ältere Mitarbeitern eingegangen werden. Hintergrund ist die demographische Entwicklung.

Bei weiteren Treffen am 1. und 2. November soll es auch um die Entgeltstruktur und die Jahresleistung gehen. Die Tarifrunde für Löhne und Gehälter war dagegen bereits im Frühjahr abgeschlossen worden. Demnach wurden die Entgelte in der ostdeutschen Chemie wie im Westen auch um 4,1 Prozent angehoben. Bei den jetzt zur Verhandlung anstehenden Punkten des Manteltarifs gibt es laut IG BCE aber noch einen Rückstand bei den ostdeutschen Beschäftigten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr