Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Flüchtlingswelle in München: Sachsen bietet Unterstützung an

Asyl Flüchtlingswelle in München: Sachsen bietet Unterstützung an

München ist am Limit: Allein am Samstag kamen 12.200 Flüchtlinge am Hauptbahnhof der bayerischen Landeshauptstadt an. Sachsen bot deshalb am Sonntag Entlastung an. 300 bis 400 Flüchtlinge könnten über das reguläre Kontingent hinaus aufgemommen werden.

Die Flüchtlingskrise bringt München ans Limit.12.200 Menschen kamen allein am Samstag.am Hauptbahnhof an und der Zustrom hält weiter an.

Quelle: dpa

Dresden/München. Sachsen hat München bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise Unterstützung zugesichert. „Wir können den bayerischen Kollegen anbieten, an diesem Wochenende ein 300 bis maximal 400 Flüchtlinge über das reguläre Kontingent hinaus aufzunehmen“, erklärte Innenminister Markus Ulbig (CDU) am Sonntag auf Anfrage.

Ulbig reagierte damit auf den Vorwurf aus München, die anderen Bundesländer ließen Bayern bei der Unterbringung der Asylbewerber über die Balkanroute und Ungarn im Stich. „Sachsen steht mit Bayern ständig in Kontakt.“ Ob und wie viele Asylbewerber tatsächlich aus München nach Sachsen kommen, stand noch nicht fest.

In der bayerischen Landeshauptstadt hatte sich die Lage am Samstag zugespitzt. Der Flüchtlingszustrom brachte die Unterbringungskapazitäten ans Limit. Insgesamt 12.200 Menschen kamen allein am Samstag am Münchner Hauptbahnhof an. Zeltstädte und die Olympiahalle sollten deshalb nun als Notunterkünfte bereitgestellt werden.

Erstmals seit Beginn der großen Flüchtlingswanderung vor einer Woche konnte die bayerische Landeshauptstadt am Samstag nicht mehr garantieren, dass alle Ankommenden sicher eine Notunterkunft bekommen.  Auch am Abend trafen weitere Züge ein. Manche Flüchtlinge legten sich im Hauptbahnhof mit Decken und Schlafsäcken auf den Boden. Wegen der sich dramatisch zuspitzenden Lage berief das bayerische Kabinett an diesem Sonntag eine Sondersitzung ein.#

Die Behörden in Oberbayern rechneten auch für Sonntag mit einem weiteren Zustrom von Flüchtlingen nach München. Genaue Zahlen wollte die Regierung von Oberbayern am Mittag nennen. Nach Angaben der Bundespolizei waren am frühen Sonntagmorgen mindestens weitere 750 Flüchtlinge am Hauptbahnhof München angekommen. Auch die Bundespolizei wollte zunächst keine Prognosen zur erwarteten Zahl neu ankommender Migranten nennen. Ein rückläufiger Trend sei jedoch nicht zu erwarten, hieß es.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr