Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fluglinie Hof/Plauen-Frankfurt ist wieder in Betrieb

Fluglinie Hof/Plauen-Frankfurt ist wieder in Betrieb

Auf dem oberfränkischen Flughafen Hof hat die Fluglinie Cirrus Airlines nach einer mehrwöchigen Unterbrechung wieder den Betrieb aufgenommen.Im Auftrag des Freistaats Bayern und dreier oberfränkischer Kommunen startet die Linie seit Montag an Werktagen wieder zweimal täglich nach Frankfurt/Main.

Voriger Artikel
Streit um Bildungspolitik erreicht Sachsen
Nächster Artikel
Städtepartnerschaft: Dresden und St. Petersburg feiern Goldjubiläum

Der Tower und die Betriebsgebäude des Flughafens Hof-Plauen in Hof (Archivfoto).

Quelle: dpa

Hof. in.

Nach einer monatelangen Zitterpartie hatten Staatsregierung und die beteiligten oberfränkischen Kommunen ihren Zuschuss zum Flugbetrieb in der strukturschwachen Region nahe der sächsischen Grenze Ende April um 1,3 Millionen Euro erhöht. Damit ist die verlustreiche Regionalfluglinie Hof/Plauen-Frankfurt bis März 2013 gesichert.

Wie es danach weitergeht, ist aber weiterhin offen. „Danach muss wieder geprüft werden, ob die Förderung weiter fortgesetzt werden soll", erklärte Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer bei der Wiedereröffnung der Fluglinie. Die Region Hof und die Wirtschaft hätten es selbst in der Hand, ob Bedarf an der Fluglinie besteht undCirrus die Linie wirtschaftliche betreiben könne. Das Interesse an den Flügen ist nach Angaben von Cirrus Airlines aber groß. „Die Buchungen sind gut", sagte ein Sprecher.

Die Verbindung mit drei Flugpaaren pro Tag wurde 1972 eingerichtet, um das damals sogenannte Zonenrandgebiet besser an die nationalen und internationalen Wirtschaftszentren anzubinden. Zwei Jahrzehnte lang starteten von Hof-Pirk aus auch Chartermaschinen in wichtige Urlaubsgebiete am Mittelmeer. Die Ferienflüge mussten 2002 trotz großer Nachfrage eingestellt werden, da die Landebahn mit 1480 Metern für moderne Flugzeuge wie die Boeing 737 zu kurz war. Im vergangenen Jahr nutzten nur noch 15.000 Passagiere die Linie, das waren 10.000 weniger als noch 2008.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr