Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fluthilfe in Sachsen geht weiter - Kurzarbeit bei Bombardier

Fluthilfe in Sachsen geht weiter - Kurzarbeit bei Bombardier

Das von der Hochwasserkatastrophe schwer getroffene Werk von Bombardier Transportation in Bautzen muss einen Teil seiner Beschäftigten in Kurzarbeit schicken. Das Unternehmen werde dieses Mittel für einige Wochen, möglicherweise auch für mehrere Monate nutzen, sagte Werkleiter Volker Eickhoff am Donnerstag.

Bautzen/Dresden. Auf einen zweistelligen Millionenbetrag dürfte sich der Schaden belaufen, den die Spree vor zwei Wochen im Betrieb angerichtet hatte. Noch seien nicht alle Schäden an Maschinen und Gebäuden erfasst.

„Wann wir die hundertprozentige Leistung wieder erreichen, lässt sich derzeit noch nicht sagen“, sagte Eickhoff. Die Aufräumarbeiten kämen gut voran. Das Hochwasser hatte die Firma in einer Zeit gut gefüllter Auftragsbücher getroffen, hieß es. Bisher seien keine Bestellungen storniert worden, Kunden hätten verständnisvoll reagiert.

Viele Betroffene des Hochwassers haben inzwischen nicht mehr nur mit den Verwüstungen an ihrem Eigentum zu tun, sondern auch mit den psychischen Belastungen nach der Katastrophe. Mit zwei mobilen Teams greift das Deutsche Rote Kreuz ihnen deshalb unter die Arme. Die Dreiergruppen unterstützen Haushalte in Ostsachsen und der Sächsischen Schweiz bei der Schadensaufnahme und der Beantragung von Hilfsgeldern. Außerdem bieten sie psychosoziale Betreuung.

Für die Betroffenen im Raum Chemnitz haben die dortigen Stadtwerke, Erdgas Südsachsen und die Thüga AG jetzt einen Hilfsfonds über 250.000 Euro aufgelegt. 1550 Euro daraus wurden zum Auftakt an eine Chemnitzer Familie überreicht, deren Haus von den Wassermassen des Flusses Würschnitz schwer beschädigt worden war. Eine Spendenkommission entscheidet darüber, wer wie viel Geld aus dem Hilfsfonds bekommt.

Dort, wo die überschwemmten Flächen jetzt wieder trocknen, warnte die Polizei vor gefährlichen Munitionsresten aus dem Zweiten Weltkrieg. Das ablaufende Wasser könne Patronen, Granaten oder andere Fundstücke ans Tageslicht bringen, die seit Kriegsende in den Flüssen verborgen waren. Niemand müsse Angst haben, eine gewisse Vorsicht sei aber angebracht, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Oberlausitz- Niederschlesien. Nahe Ludwigsdorf bei Görlitz sei bereits eine größere Menge Munition entdeckt worden, nachdem das Wasser dort wieder abgelaufen war.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr