Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Friedlicher Protest: Bürgerfest vor dem Chemnitzer Thor-Steinar-Laden geplant

Friedlicher Protest: Bürgerfest vor dem Chemnitzer Thor-Steinar-Laden geplant

Aus Protest gegen den Chemnitzer Thor-Steinar-Laden veranstaltet das Bündnis Bunter Brühl am Samstag ab 14 Uhr ein buntes Bürgerfest. Die SPD-Landtagsabgeordnete Hanka Kliese kündigte als Höhepunkt einen Auftritt der Satirefigur Storch Heinar an.

Voriger Artikel
A14 bei Halle: Brückenarbeiten gehen voran - Fahrbahn ab Samstag wieder freigegeben
Nächster Artikel
Flughafen Leipzig/Halle feiert 85. Geburtstag – Rundflüge mit der Ju 52 buchbar

Der Protest geht weiter: Mit Storch Heinar protestieren Chemnitzer Thor-Steinar-Gegner gegen die bei Neonazis beliebte Modemarke.

Quelle: dpa

Chemnitz. Geplant sind auch ein Konzert mit mehreren Bands, ein Torwandschießen, ein Quiz zur Fußball-Europameisterschaft und eine Hüpfburg für Kinder. Alle Chemnitzer seien eingeladen, hieß es.

In dem Viertel um den einstigen Chemnitzer Prachtboulevard hatte sich Anfang März ein Geschäft der bei Neonazis beliebten Modemarke Thor Steinar niedergelassen. Das von Kliese mitgegründete Bündnis will den Laden durch friedlichen Protest zum Aufgeben zwingen. Begründet wird dies damit, dass die Produkte der dort verkauften Marke Erkennungszeichen in der rechtsextremistischen Szene seien.

Zu den bisherigen Protestaktionen gehörte neben einer Demonstration auch die Installation eines Protestschildes vor dem Chemnitzer Thor-Steinar-Laden mit der Inschrift „geöffnet von 1933-1945“ am 8. Mai. Es stand allerdings nur knapp drei Wochen, danach wurde es von Unbekannten abmontiert. Die Polizei ermittelt nach Anzeige von Kliese wegen Diebstahls. Ein politisch motivierter Hintergrund wurde zuletzt nicht ausgeschlossen. In Kürze soll ein neues Schild angebracht werden. Die Chemnitzer Stadtverwaltung hatte das erste Symbol als „Kunst im öffentlichen Raum“ zugelassen.

Der Laden hatte Anfang März zunächst unter dem Namen „Brevik“ eröffnet. Unter Anwohnern und Politikern hatte dies Empörung ausgelöst, weil sie sich an den Norweger Anders Behring Breivik erinnert fühlten, der im vergangenen Sommer bei zwei Attentaten 77 Menschen umgebracht hatte. Daraufhin wurde das Geschäft in „Tønsberg“ umbenannt, wie „Brevik“ ein norwegischer Ortsname.

Erst am Mittwoch hatte die NPD-Landtagsfraktion mit Thor-Steinar-Bekleidung einen Eklat im Landtag provoziert. Gegen den Rauswurf durch den Landtagspräsidenten Matthias Rößler hat sie inzwischen Klage vor dem Sächsischen Verfassungsgerichtshof in Leipzig eingereicht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr