Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
G7-Gipfel stürzt Dresden in ein Verkehrschaos

Bürger bleiben draußen G7-Gipfel stürzt Dresden in ein Verkehrschaos

Am Mittwoch schaut die Finanzwelt einmal nicht nach Frankfurt, London oder New York. Die G7-Finanzminister treffen sich in Dresden. Für alle Bewohner und Gäste der Landeshauptstadt heißt das vor allem eines: Ein Teil der Altstadt wird von der Polizei abgeriegelt.

Um die Gipfel-Teilnehmer zu schützen un den Bürgern den Zugang zu den Tagungsorten zu verweheren, wurde extra ein festinstallierter Zaun in der Dresdner Innenstadt hochgezogen.

Quelle: Dominik Brüggemann

Dresden. Am Mittwoch schaut die Finanzwelt einmal nicht nach Frankfurt, London oder New York. Die G7-Finanzminister treffen sich in Dresden.

Für alle Bewohner und Gäste der Landeshauptstadt heißt das vor allem eines: Ein Teil der Altstadt wird von der Polizei abgeriegelt. Im Zentrum ist mit Behinderungen zu rechnen, so die Polizei. Der Bereich Theaterplatz, Schlossplatz, Fürstenzug, Verkehrsmuseum, Residenzschloss und Taschenbergpalais ist mit einer hohen Absperrung mit Betonsockel umzäunt – hier ist kein Durchkommen. Auch die Augustusbrücke wird für Autos gesperrt. Nur die Straßenbahnen der DVB dürfen passieren.

Der Sicherheitsbereich bringt es mit sich, dass mehrere Museen geschlossen bleiben. Betroffen sind das Grüne Gewölbe, die Rüstkammer und das Kupferstichkabinett. Der Zwinger und das Albertinum bleiben geöffnet.

Dafür, dass die Finanzpolitiker hinter dem Zaun auch in Sicherheit bleiben, sorgen rund 1000 Polizisten. Rund 700 Beamte reisen aus Sachsen-Anhalt und Thüringen an. Nicht nur in der Dresdner Innenstadt, auch an den Sächsischen Landesgrenzen zu Polen und Tschechien ist die Polizei im Einsatz. Bis zum G7-Treffen im oberbayrischen Schloss Elmau am 15. Juni werden die Autobahnen 4 und 17 ständig kontrolliert. An kleineren Übergängen sollen die Beamten „flexibel“ eingesetzt werden.

Wie üblich, wird auch der G7-Gipfel in Dresden von Protesten begleitet. Am Mittwoch sind drei verschiedene Veranstaltungen außerhalb des Sicherheitsbereiches geplant. Die erst große Versammlung wurde von der Partei DIE LINKE für Mittwoch 16 Uhr auf dem Postplatz angemeldet. Wie das Ordnungsamt mitteilt, werden 150 Teilnehmer erwartet. Um 17 Uhr startet der Ökumenische Informationszentrum e.V. auf dem Neumarkt seine Kundgebung.

Bereits ab 13 Uhr wird die Entwicklungshilfe Organisation ONE Deutschland die sieben Köpfe der Staats- und Regierungschef der G7-Staaten in der Form riesiger Ballons auf dem Neumarkt aufsteigen lassen. So wolle man die Verantwortlichen dazu bewegen, die Entwicklungshilfe für arme Länder wieder auf die Agenda der G7-Treffen zu heben, so die Organisatoren. (Hauke Heuer)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr